Erstes Neusässer Handball-Turnier der Damen am 13.7.2014

Zu Beginn der Saisonvorbereitung dachte man in der Damenmannschaft über mögliche Testspiele oder Turnierteilnahmen nach und schnell war der Entschluss gefasst, selbst ein Turnier in heimischer Halle auszurichten. So fand am 13. Juli 2014 das erste Neusässer Damen-Turnier mit befreundeten Mannschaften aus der Region in der Eichenwaldhalle statt. Es nahm neben dem TSV Dinkelscherben und dem SV Mering aus der Bezirksliga auch der SC Kissing aus der Bezirksoberliga teil.
Das Turnier eröffnete der Gastgeber mit einer Partie gegen den TSV Dinkelscherben, einen bekannten Gegner aus der ehemals gemeinsamen Landgruppe der Bezirksliga. Neusäß konnte hier mit 18:8 den ersten Sieg des Tages einfahren. Danach traf der SV Mering auf SC Kissing (4:15), welcher im Anschluss eine Partie gegen den TSV Dinkelscherben bestritt (17:7), bevor die Heimmannschaft aus dem Spiel gegen Mering mit 21:4 souverän als Sieger hervorging. Nach einer kurzen Verschnaufpause wartete auf Neusäß der - wie bereits im Vorfeld vermutet - stärkste Gegner, der Oberligist aus Kissing. Hier war der Heimmannschaft anzumerken, dass ihr die Anstrengung der ersten beiden auf Neusässer Seite schnellen und torreichen Spiele in den Knochen steckte und man musste sich gegen die an Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer überlegenen Kissinger mit 7:22 geschlagen geben. Somit stand der SC Kissing als verdienter Sieger des Turniers fest und in der letzten Partie des Tages spielten Dinkelscherben und Mering um Platz drei, welchen sich die Meringer Damen mit 8:11 sicherten.
Mit der Siegerehrung durch Abteilungsleiter Michael Korn kam es zum Abschluss eines sehr gelungenen Turniers und neben dem zweiten Platz konnten sich die Neusässer Damen auch über die Torschützenkönigin des gesamten Wettbewerbes aus den eigenen Reihen freuen: Kati Schmid, 19 Tore. Abschließend bedankt sich die Damenmannschaft bei allen teilnehmenden Mannschaften, Zuschauern und Helfern. Bei Letzteren sind vor allem die Jugendspieler Chris Hermann und Felix Schmid (Kampfgericht), Tea Jozics, Anja Magg und Julia Dösel (Verkauf), Matze Assum und Andi Appelmann aus der Herrenmannschaft (Verkauf), Jens Reimann, Maurice Herrmann und Chrissie Kugelmann (Schiedsrichter) und Abteilungsleiter Michael Korn, welcher uns in allen Bereichen eine große Hilfe war, hervorzuheben. Ein großer Dank geht insbesondere an Andi Gebhard, der als DJ mit seiner Musik den ganzen Tag für eine super Stimmung gesorgt hat! Es ist geplant, dass dieses Damen-Turnier in Zukunft jedes Jahr in Neusäß ausgerichtet werden soll.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.