D-Jugend der Neusässer Handballer Zweiter bei Staffelmeisterschaft

Die Handball-Jungs der Neusässer D-Jugend: Noah, Vitus, Jakob, Liam, David, Robin (kniend von links); Chris (Trainer), Leo, Benedikt, Paul, Eric, Jurek, Julian, Manfred (Trainer) (stehend von links).

Zum Abschluss der Saison 2014/15 stand für die männliche D-Jugend der Neusässer Handballer noch die Staffelmeisterschaft an. Zu diesem Turnier trafen sich die beiden Meister der schwäbischen Bezirksligen, der SV Mering und der TV Gundelfingen, sowie die beiden Gruppenzweiten, der TSV Schwabmünchen und der TSV Neusäß, um sozusagen den schwäbischen Bezirksligameister zu küren.

Die Gastgeber trafen in ihrem ersten Spiel auf den SV Mering. Der Meister der Westgruppe galt als der große Turnierfavorit. Und dieser Favoritenrolle kamen die Gäste auch nach. Sie gewannen gegen tapfer kämpfende Neusässer mit 18:11. Dem Spielverlauf nach fiel dieser Sieg allerdings etwas zu hoch aus.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner TV Gundelfingen. Noch vor kurzer Zeit mussten sich die Neusässer diesem Gegner deutlich geschlagen geben. Diesmal konnte man den Spieß aber auf Grund einer herausragenden zweiten Hälfte umdrehen. Nach einem 5:7-Rückstand zur Pause gewannen die Einheimischen noch deutlich 16:10.
Der dritte Gegner hieß dann TSV Schwabmünchen. Und auch hier ging man nach einem tollen Spiel beider Mannschaften mit einem 19:15-Sieg vom Parkett. Somit stand zum Schluss der zweite Platz bei dieser Meisterschaft fest. Ein toller Erfolg für die Neusässer Jungs, die sich dieses Ergebnis mit harter Trainingsarbeit über das gesamte Jahr hinweg und tollen Leistungen bei den Spielen verdient haben.
Staffelmeister wurde der SV Mering vor dem TSV Neusäß, dem TSV Schwabmünchen und dem TV Gundelfingen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.04.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.