Ana-Katarina Barnjak sorgt für sechs neue Vereinsrekorde

Bahn 1: Ana- K. Barnjak
 
Schwimmteam Neusäß eV.

Schwimmteam Neusäß schwimmt in Kempten erfolgreich mit.


Zu den schwäbischen Jahrgangsmeisterschaften trafen 24 Vereine im Kemptener Cambomare zusammen. Ein perfekt organisierter Wettkampf, mit rund 301 Aktiven und 1344 Starts, füllte die Schwimmhalle für zwei Tage am vergangenen Wochenende.
Es ging heiß her zwischen den stärksten Vereinen, wie der SG Schwabmünchen, TV Kempten und auch der SV Augsburg. Der relativ kleine Verein aus Neusäß, konnte trotzdem einige Male auf dem „Treppchen“ Edelmetall in Empfang nehmen.

Ana Katarina Barnjak (Jg.98) zog wieder alle Register und verbesserte gleich sechs Vereinsrekorde des STN. Über 100m Freistil konnte Sie es wohl selbst kaum fassen. In 1:00,51 min zog sie in ihrem Jahrgang an allen vorbei und wurde schwäbische Jahrgangsmeisterin. Der alte Rekord ( 1:01,50min ) wurde 2009 von Laura Mengele geschwommen. Die fünf weiteren Rekorde waren zum Teil ihre eigenen über 100m Brust 1:19,19min (Platz 2) , 200m Brust 2:50,57min (Pl.2) , 200m Freistil 2:16,16min (Pl.2) , 100m Lagen 1:10,22min (Pl.2.) und 200m Lagen 2:35,00min (Pl.3).

Johanna Zillner (Jg.96) überraschte mit vier persönlichen Bestzeiten. Sie erreichte den ersten Platz über 100m Freistil in 1:05,88min . Einen zweiten Platz schwamm sie über 200m Freistil ( 2:22,85min ) und den dritten Rang über 100m Lagen ( 1:17,34min). Trainer Mirko Golczyk freute sich über diesen Leistungssprung.
Gina Maria Voswinkel und Lina Drechsel, beide Jg.2004, waren beide schnell unterwegs. Für die ersten Schwäbischen Jahrgangsmeisterschaften waren sie ganz erfolgreich mit zweiten und dritten Plätzen. Gina M.Voswinkel wurde Zweite über 200m Brust ( 3:43,51min) von 12 Teilnehmern und Lina Drechsel konnte zwei Dritte und somit die Bronzemedaille ( 100m Brust 1:44,86min, 200m Brust 3:43,67min) mit nach Hause nehmen.
Die „ Angststrecke“ 200m Schmetterling, erledigten bravurös, Samantha Borkowski (Jg.98) und Daniela Schropp (Jg.97). Mit persönlicher Bestzeit schwamm Samantha in 2:52,55min auf Platz Zwei und Daniela wurde Dritte 2:43,21min. Rückenspezialistin Franziska Schalk schwamm nur knapp an ihrem eigenen Vereinsrekord vorbei, bestätigte abermals den Start bei den bayerischen Meisterschaften im Juli in Würzburg.
Julia Hansbach kämpfte beachtlich über die Freistilstrecken. In 100m Freistil (1:11,290min) und 200m Freistil (2:29,69min) schwamm sie Bestzeiten und sicherte sich den dritten Platz in der längeren Strecke. Hannah Jäger ( Jg.01) und Anna Grimm (Jg.02) wurden für ihren Trainingsfleiß ebenso mit Bestzeiten belohnt. In 200m Freistil schwammen beide in 2:38,09min.
Die Jungs, diesmal nur durch Marko Barnjak, Mark Stephan (beide Jg.00) und Christian Neubauer (Jg.97) vertreten, schlugen sich, bei der starken Konkurrenz, trotzdem recht gut. Mark Stephan konnte drei Bronzemedaillen sichern ( 100, 200m Freistil, 200m Rücken) und Chris bestätigte seine Bestzeiten über die 200m Strecken für die bayerischen Meisterschaften . Nach dem nächsten Trainingslager in den Pfingstferien, werden sicher wieder einige Rekorde und Bestzeiten geschwommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 11.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.