Zahlreiche Tipps zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen

Besucherinnen informieren sich an einem Stand.
„Fit für den beruflichen Wiedereinstieg“ hieß es zum Weltfrauentag im Foyer der Stadthalle Neusäß. Gemeinsam mit dem Landratsamt Augsburg und in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Augsburger Land hatte die Frauenbeauftragte der Stadt Neusäß, Maritta Berger, eine Informationsveranstaltung umgesetzt. An unterschiedlichen Ständen konnten sich die Besucherinnen unter anderem zu Wiedereinstiegsmöglichkeiten beraten lassen oder wie man Familie und Beruf unter einen Hut bekommt, ohne selbst auf der Strecke zu bleiben. Des Weiteren gab es unterschiedliche Vorträge der Volkshochschule zum Thema.

„Aus meiner Tätigkeit in der Sozialverwaltung ist mir bekannt, wie schnell die Lebensplanung aus den Fugen geraten kann“, erläuterte Maritta Berger. Deshalb sollte die Veranstaltung den Frauen Möglichkeiten und Kontaktstellen aufzeigen, die beim beruflichen Wiedereinstieg helfen. „Viele nützliche Tipps“, versprach die 3. Bürgermeisterin Monika Uhl in ihrer Eröffnungsrede zur Infoveranstaltung. Dies konnten die Besucherinnen nur bestätigen, die sich an den unterschiedlichen Ständen gut beraten fühlten.

Eine kostenlose Kinderbetreuung sowie ein musikalischer Einstieg mit Geigenschülerinnen der Sing- und Musikschule Neusäß e. V. rundeten die Veranstaltung ab.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 02.04.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.