Eröffnung Spielplatz Stierwiese

Die Schüler der Grundschule Westheim kicken gegen die Auswahlmannschaft Stadträte/Lehrer auf dem neu gestalteten Bolzplatz.
Mit einem Fußballspiel wurde vor den Sommerferien der umgestaltete Spielplatz an der Stierwiese (Hainhofer Straße/Ortsausgang Westheim) offiziell wiedereröffnet. Dabei traten die Schüler der 4b der Grundschule Westheim gegen eine Mannschaft aus Stadträtinnen und Stadträten sowie ihren Lehrern an. Nach einem tollen und hart umkämpften Spiel, das 5:5 ausging, mussten sich die Schüler ganz knapp im anschließenden entscheidenden Elf-meterschießen geschlagen geben. Hier hatte die Stadtrat-/Lehrermannschaft am Ende ganz knapp die Nase vorn.

Damit wurde nach der Öffnung des Spielbereiches, die bereits vor den Pfingstferien stattfinden konnte, auch der Bolzplatz nach der Umgestaltung zum Spielen frei gegeben. Grund für die Umgestaltung des gesamten Areals war, dass der Platz nach starken Regenfällen manchmal tagelang unter Wasser stand und deshalb nicht bespielt werden konnte.

Entsprechende Wünsche aus der Bevölkerung nach einem neuen Spielplatz im Stadtteil Westheim oder der Umgestaltung des vorhandenen Spielplatzes waren deshalb vermehrt aus der Bevölkerung an die Stadt herangetragen worden.

Nach umfassenden Planungen konnte im Januar dieses Jahres mit den Arbeiten begonnen werden. Für die Umgestaltung des Spielplatzes hatte die Stadt Neusäß 150.000 Euro in den Haushalt eingestellt. Das Konzept sah eine Anhebung des Geländes und die Schaffung verschiedener „Inseln“ vor, die durch kleine Gräben getrennt sind, um die Entwässerung des Platzes zu verbessern. Eine Insel ist vor allem für Kleinkinder gedacht, während die andere Insel mit ihrer Kletterkombination punkten kann und sich an ältere Kinder richtet. Der bereits vorher vorhandene Kletterturm wurde durch einen zweiten Turm mit Rutsche ergänzt. Verbunden sind beide Türme durch eine Art Hängebrücke. Zudem wurde das Dach am alten Turm ausgetauscht und die Platte mit Klettergriffen ersetzt. Auf einer weiteren Insel gibt es einen Bolzplatz und eine Slack-Line, die ebenfalls ein oftmals geäußerter Wunsch war.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
13.542
Gerda Landherr aus Neusäß | 31.07.2014 | 19:49  
2.910
Stadt Neusäß aus Neusäß | 04.08.2014 | 09:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.