Abschlussveranstaltung von Andreas Strobel Bürgermeisterkandidat

Michael Wörle, Roland Mair, Andreas Strobel, Johann Häusler, Harald Güller, Peter Wendel
Vorstellungsrunde von Andreas Strobel in Neusäß klang am 7.März mit einem kurzweiligen Abend im Foyer des Rathauses aus.

Seinen letzten Auftritt vor der Wahl im Foyer des Rathauses nutzte der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von FW, SPD und FDP vor allem dazu, allen Freunden und Weggefährten zu danken, die ihn in diesem Wahlkampf bisher tatkräftig unterstützt haben. An seiner Stelle kamen diesmal vor allem Personen zu Wort, die Andreas Strobel schon sehr lange kennen. So freute sich Michael Wörle, der durch den Abend moderierte, mit Dieter Lenzenhuber vom Kriseninterventionsteam des BRK und Klaus Waltrich, dem früheren langjährigen Polizeipräsidenten des PP Schwaben Nord, zwei Persönlichkeiten begrüßen zu können, die den Werdegang des Bürgermeisterkandidaten gewissermaßen "von der Pike auf" begleiteten. Beide zeichneten von Andreas Strobel das Bild eines verlässlichen verantwortungsbewussten Menschen mit ausgeprägter Sozialkompetenz, dem das Wohl seiner Mitbürger ein echtes Anliegen ist.
Für den musikalischen Rahmen sorgten in bewährter Weise die zwei Shotguns. Viel Applaus erhielten auch Reinhold Dempf und Oli Reisser von der Kol-la, die als Engel und Teufel ins Rathausfoyer "einschwebten" und die Neusässer Lokalpolitiker aufs Korn nahmen. Zum guten Schluss fand die Verlosung statt. Das VIP Ticket für den FCA gewann Barbara Heidemann, an Anja Strobel ging das AEV Ticket und die Fahrt nach München zum Besuch des Landtages gewann Dr. Theo Brand. Den Gewinnern herzlichen Glückwunsch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.