Theatersaison 2016/2017 in der Stadthalle Neusäß

"Die Deutschstunde" (Foto: Christoph Breithaupt)
 
"Wie es Euch gefällt" (Foto: Gerrit Wittenberg)
Die letzte Abosaison startete mit dem hochkarätigen Volksfeind mit Rufus Beck, gefolgt vom Paukenschlag der „Päpstin“ mit der umwerfenden Anja Klawun und endete mit einer ebenso eindrucks- wie phantasievollen „Marquise von O“ der vor Spiellaune und Temperament sprühenden Lisa Wildmann. Dafür gab es standing ovations – in Schwaben selten genug.

Kein Wunder, dass Lisa Wildmann im Abo E 2016/2017 als eine der berühmtesten Frauenfiguren der Weltliteratur in Flauberts "Madame Bovary" erneut zu bewundern ist. Das Theater Wahlverwandte unter Silvia Armbrusters couragierter Regie garantiert wiederum einen genialen, sinnlich dramatischen Zugriff auf den berühmten Klassiker.

Den Auftakt zum Abo E macht Siegfried Lenz‘ erfolgreichster Roman „Die Deutschstunde“, erstmals auf der Bühne in einer fesselnden Inszenierung, zudem hochkarätig besetzt mit Max Volkert Martens. Die Presse schwärmt überall: „Weltpremiere ersten Ranges – einfach grandios“ lauten nur einige der Superlative für die das genial umgesetzte inhaltlich anspruchsvolle Stück.

Den Abschluss des Abos E liefert eine klassische Komödie, Shakespeares „Wie es Euch gefällt“. Das Neue Globe Theater, das uns als Shakespeare und Partner schon öfters mit großartigen Bühnenstücken erfreute, setzt das im Grunde ernsthafte Spiel um Liebende, Verstoßene und Verlorene auf der Suche nach sich selbst und dem anderen um in turbulenter, altenglischer Volkstheatertradition, lustvoll, prall, ehrlich. Diesmal sogar, ganz neu, mit Frauen – aber Vorsicht, in Männerrrollen und umgekehrt. Ein wahrer Theatergenuss im Sinne des unsterblichen Autors, dessen 400. Todestag 2016 begangen wird.

Angesichts der Stücke, Autoren und Schauspieler nimmt es nicht Wunder, dass der Verkauf des Abos 2016/2017 glänzend läuft. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig gute Plätze zu sichern, und im Abo dazu noch sehr günstige, ab 8 € pro Stück. Wenn man allerdings das Große Abo mit 6 Stücken nimmt, also zum Abo E noch das unterhaltende Abo U hinzufügt, wird es noch günstiger, mit 6,83 € (Endpreis) pro Stück.

Im Abo U warten „Kerle im Herbst“ auf sie, eine turbulente Komödie mit den Publikumslieblingen Horst Janson, Hans-Jürgen Bäumler und Christian Wolff. In der raffinierten Komödie aus dem Bankermilieu „Der Kredit“ rechnen Markus Majowski und Ilja Richter gekonnt Geld gegen Privatleben auf. Siegt der biedere Banker oder der waghalsige Luftikus, lassen Sie sich überraschen. In der höchst amüsanten Komödie über Paartherapien „Die Wunderübung“ gibt es ein Wiedersehen mit Publikumsliebling Michaela May, diesmal im Trio mit Michael Roll und Ingo Naujoks. Drei höchst unterhaltsame Argumente für das Abo U.

Das Musik-Abo startet mit dem Musical CineMagie von Peter Dempf/Helmut Sinz um ein altes Kino, mit Chor, jungen Solisten, Tänzern und Musikern aus der Region. Es folgt das geniale Wiener Musikkabarett Kaiserschmarrn, Schicksalsjahre eines Kaiserpaares von und mit Christian Auer, Julia Hiener, Young-Stage-Chor, Sandro Roy u.a.. Auers spritziges Ensemble nimmt das Leben der Kaiserin Sissi und ihres Franzl mit Wiener Charme, aber auch Schmäh auf die Schippe mit Liedern und Texten von Stolz, J, Strauß, G. Kreisler, H. Qualtinger und Cissy Kraner. Zum krönenden Abschluss liefert Peter Wölke & Band eine exklusive Hommage an Udo Jürgens Merci Udo mit Evergreens von Merci Chérie bis zum Griechischen Wein.

Lustvolles Theater bietet das Neusässer Abo auf ganzer Linie mit bedeutenden Stücken großer Autoren, Lenz, Flaubert, Shakespeare, und großen Schauspielern, Max Volkert Martens, Horst Janson, H.-J. Bäumler, Christian Wolff, Markus Majowski, Ilja Richter und als Krönung Michaela May.

Bei Interesse an unseren Abos, ernstes, unterhaltendes oder musikalisches, melden Sie sich bitte bei Frau Egger unter Tel. 4606-145, Fax: 4606-19120, E-Mail: kulturbuero @neusaess.de. Das Abo-Heft mit Details zu den einzelnen Stücken schicken wir Ihnen gerne zu. Sie finden es auch im Internet unter: www.neusaess.de/de/Kultur-und-freizeit/Stadthalle/Abonnement.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.