Schön, dass du da bist

Melodie und Text von Edwin Donnabauer
Neusäß: St. Raphael | Um die erste Begegnung zu erleichtern hat der Helferkreis zur Betreuung der Flüchtlinge in Steppach eine gelungene Begrüßungszeremonie veranstaltet. Nach dem Gottesdienst versammelten sich die engagierten Steppacher im angrenzenden Gemeindesaal St. Raphael zu einem ersten Kennenlernen. Ulrike Pick, die den Unterstützerkreis leitet, stellte dabei die drei neuen Familien kurz vor. Um den erste Schritt des Kennenlernens zu erleichtern, haben sich die Akteure eine wundervolle Geste ausgesucht. Die Gemeinde stimmte einen Kanon an, den Andrea Hartinger kurz vorsang und dann auch dirigierte. Das kleine Lied von Edwin Donnabauer mit dem passenden Text „Schön, dass du da bist, herzlich willkommen! Sei nur nicht schüchtern, wir haben dich gern.“ löste die Unsicherheiten auf beiden Seiten, noch während des Singens gingen die Menschen aufeinander zu und schüttelten sich die Hände. Ganz unbekümmert waren dagegen die Kinder, sie waren sofort in der Spielecke verschwunden, steckten die Köpfe zusammen und probierten das neuentdeckte Spielzeug aus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.