Hoigarta in Täfertingen - mit Sang und Klang ein voller Erfolg

im lauschigen Schatten unter hohen Bäumen ließen die Täfertinger Sänger schwäbische Liadla und Volksweisen erklingen.
Neusäß: Täfertingen | Der Männergesangsverein Täfertingen hatte wieder eingeladen zu seinem jährlichen Hoigarta im Pfarrheim- Garten Täfertingen- und viele sind gekommen: Am Sonntag, 21.06.14 ab 14 Uhr waren alle Tische gut besetzt:
Ca. 150 Gäste haben sich Kaffee und Kuchen bei herrlichem Wetter angenehm im lauschigen Schatten der Bäume mit Blick ins Schmuttertal schmecken lassen, während die Sänger ihre Lieder vortrugen. Immer wieder durften alle mitsingen: beliebte Volkslieder, das Täfertinger Lied durfte dabei nicht fehlen.
Gstanzl, zu dritt und auch allein vorgetragen, virtuos vorgetragene Klavierstücke, zwischendrin vom Chorleiter auch ein Stück auf dem Akkordeon oder auf der Drehleier.
Mit lustigen Gschichtle und Gedichten in unserer schwäbischen Mundart trug Margret Ottner ihren Teil bei für ein kurzweiliges Programm. Viel zu schnell ist die Zeit vergangen, doch als die schmackhaften Rollbraten und Würstle mit Kartoffelsalat aufgegessen waren, kamen noch ein paar Abschiedslieder, bevor wir nach diesem herrlichen Tag heimwärts gingen.
Übrigens, der Männergesangsverein Liederkranz würde sich jederzeit über neue Mitsänger freuen!
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 05.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.