Herr und Frau Braun begeistern beim traditionellen Rosenmontagsauftritt in Neusäß

Heimatkunde: Das neue Programm von Herr und Frau Braun
Seit Dezember letzten Jahres ist das bekannte Kabarettistenduo Herr und Frau Braun mit ihrem neuen Programm „Heimatkunde“ auf Tour. Dabei darf natürlich auch der traditionelle Auftritt in der Neusäßer Stadthalle am Rosenmontag nicht fehlen. Als Herr Braun an diesem Abend die Bühne als Anatomieprofessor betritt, begrüßt er das Publikum in gewohnt komischer Manier: „Auch hier in Neusäß setzt sich also der Trend zum Seniorenstudium fort.“ Doch er ist nicht allein auf der Bühne. Als Anatomieprofessor erklärt er anhand des Skelettes eines typischen Augsburgers die körperlichen Eigenheiten der bayerischen Schwaben. Wie gewohnt ziehen sich Witze zum Dialekt und dem Verhalten der Augsburger wie ein roter Faden durch den Abend. So bezeichnet er das Augsburgerische als „brachial-morbide“ und die Augsburger selbst als leidenschaftslos, außer es gibt etwas gratis.

Tanz, Gesang und Tatort

Natürlich dürfen bei den Auftritten auch musikalische und tänzerische Einlagen nicht fehlen. So präsentiert Frau Braun ihren diesjährigen Plärrerhit „Leopardenspur“ und Herr Braun kann beim Publikum mit seinem „Augsburg Blues“ punkten. Neben lustigen Späßen werden auch die ernsten Themen des Lebens behandelt, zum Beispiel, warum Augsburg immer noch keinen eigenen Tatort hat. Beide schlüpfen überzeugend in die Ermittlerrollen und gehen schon einmal den Fragen nach, wer den Kommissar spielen könnte und wo man die Leiche finden würde.

Laut Herrn Braun geht der Name des Programms auf das frühere Schulfach Heimatkunde zurück, in dem man die schönen Plätze seines Ortes kennengelernt hat. Auch an diesem Abend bereist das Publikum bekannte Orte Augsburg, lern diese aber einmal von einer ganz anderen Sicht kennen. Das Kabarettistenduo bleibt in seinem neuesten Stück seiner Linie vom verschrobenen Augsburger treu, trifft damit aber dennoch den Puls der Zeit.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.