Glück ist nichts für Feiglinge

Nicola Förg beim "Literarischen Bankett" in Diedorf

Am 23.April, dem Welttag des Buches, war Nicola Förg beim 19. „Literarischen Bankett“ der Buchecke Diedorf im Gasthof Adler zu Gast. Nicola Förg wurde mit ihren Regionalkrimis bekannt.
Ihren neuen Roman „Glück ist nichts für Feiglinge“ beschreibt sie selbst als „Krimikomödie, Katzenbuch, Islandroman und Road Movie“, und ihre Lesung daraus war entsprechend kurzweilig, informativ und unterhaltsam. Bei jedem Satz spürte man, dass Frau Förg nicht nur die Tiere und Charaktere, sondern auch das Land, über das sie schreibt, liebt. Der Funken sprang über, und so bildete sich nach der Lesung eine lange Schlange von begeisterten Zuhörern, die ihr neu gekauftes Exemplar „Glück ist nichts für Feiglinge“ von der sympathischen Autorin signieren ließen.
Zur Freude aller stand das isländische Buffet, das Herr Fendt auftischte, der Qualität der Lesung in nichts nach. Insbesondere der Nachtisch fand großen Zuspruch, die Blaubeer-Schmand-Roulade war ein reiner Genuss und der perfekte Abschluss für einen wunderschönen Abend.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.