Ehrung für den langjährigen Einsatz beim VdK

Ehrenvorsitzender Helmut Thies, Susanne Köpcke vom VdK Kreisverband Augsburg und stellvertretende Vorsitzende des VdK Neusäß/Aystetten Maria Wilken
Neusä: VdK Neusäss-Aystetten | Helmut Thies für ehrenamtliche Arbeit gewürdigt

Gleich zwei 1. Bürgermeister kamen, um Helmut Thies zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des „VdK Neusäß/Aystetten“ zu gratulieren – Richard Greiner und Peter Wendel. Helmut Thies war mehr als 13 Jahre das „Gesicht“ des Sozialverbandes in den beiden Kommunen Neusäß und Aystetten. Er kämpfte stets für die Rechte Betroffener. Die Erfahrung zeige, so Bürgermeister Peter Wendel, dass viele Betroffene nicht den Mut hätten für ihre Rechte zu kämpfen und daher Beistand benötigen. Bürgermeister Richard Greiner hob daher besonders die Bedeutung des VdK für die Verbesserung der Pflegesituation hervor. Wichtig sei auch die Netzwerkarbeit und Informationsweitergabe an die Sozialverwaltungen. „Der VdK steht für Hilfe, die ankommt“, so Greiner. „Der Beistand des VdK ist ein wichtiger Baustein der Gesellschaft“, erklärt Bürgermeister Peter Wendel. „In Würdigung der herausragenden Verdienste um den VdK und in Anerkennung der Leistungen für die Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderte und Rentner“ wurde Helmut Thies zum Ehrenvorsitzenden des Ortsverbandes ernannt. Susanne Köpcke, als Vertreterin des Kreisverbandes des VdK, überreichte Helmut Thies die Ehrenurkunde. Die musikalische Umrahmung wurde von Hildegard Herkommer auf der Zither gestaltet und heitere Texte in Mundartlesung trug Walburga Mackh vor.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.