Domsingknaben beschließen das Stadtjubiläum musikalisch

Zum Abschluss der Feierlichkeiten „25 Jahre Stadt Neusäß“ gab es noch einmal einen Paukenschlag. So traten die Augsburger Domsingknaben am zweiten Adventssonntag mit Bachs Weihnachtsoratorium in der Kirche St. Ägidius auf. Unter Leitung von Domkapellmeister Reinhard Kammler begeisterte der Chor mit den Kantaten I – III und machte den Neusässern damit ein klangvolles Jubiläumsgeschenk. Begleitet wurden die Sänger vom Residenz-Kammerorchester München, das für den instrumentalen Paukenschlag sorgte.

Die glockenklaren Stimmen des mächtigen Chores, der Knabensolisten Jan Enderle, Nicolas Schwandner, Julius Gerheuser und Georg Starz, wie auch der brillanten erwachsenen Solisten, des Neusässer Tenors Gerhard Werlitz und des Bassbaritons Johannes Kammler zogen die Hörer in der ausverkauften Kirche in ihren Bann. Außerdem singen rund zehn Neusässer Stimmen aktuell bei den Domsingknaben, was dem Auftritt eine persönliche Note verlieh. Damit endeten die Veranstaltungen zum Neusässer Stadtjubiläum.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 23.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.