Die Tour Ginkgo macht am 11. Juli Station in Neusäß

Die Tour Ginkgo, die seit 20 Jahren für schwerstkranke Kinder radelt, kommt im Juli nach Augsburg und in den Landkreis Augsburg. Bei der Tour Ginkgo handelt es sich um eine Radsportbenefizveranstaltung der Christiane Eichenhofer Stiftung, die jedes Jahr in einer anderen Region Deutschlands unterwegs ist und dabei Spenden für Einrichtungen sammelt, die kranke Kinder und deren Familien unterstützen. 2014 werden die Einnahmen an den Bunten Kreis an der Kinderklinik Augsburg gehen. Schirmherren der diesjährigen Tour sind Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl und Landrat Martin Sailer.

Etappenziel Neusäß

Die Tour durchradelt den Landkreis vom 10. bis 12. Juli. Etappenziel am Freitag, 11. Juli, wird Neusäß sein. Während der Tour werden etwa 120 Radfahrer, darunter auch viele Pro-minente die teilnehmenden Gemeinden und Städte befahren und dort Spendengelder unter dem Motto „Aus der Region – Für die Region“ sammeln. Aus unserer Region wird z. B. die Weltmeisterin im Profiboxen Tina Schüßler mit dabei sein.

Die während der Tour eingefahrenen Spendengelder gehen zu 100 % an den Bunten Kreis Augsburg zur Unterstützung der Familien mit chronisch-, schwerst- und krebskranken Kindern. Mit den Spenden sollen die Nachsorgemöglichkeiten und dabei insbesondere die Ausstattung des neu entstehenden ambulanten Therapiezentrums „Ziegelhof“ in Stadtbergen, das zur Rehabilitation der Kinder und ihrer Familien errichtet wird, unterstützt werden. Die erradelten Spendengelder werden hierbei für die Einrichtung der Familienapartments, des Vorlesezimmers und des Elterncafés benötigt.

Die Ginkgo-Tour unterstützen

Jeder der möchte, kann die Ginkgo-Tour unterstützen. Egal ob Privatpersonen, Vereine, Schulen, Kindergärten oder Geschäfte – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So können zum Beispiel Spendenboxen aufgestellt werden, Wettbewerbe, Tombolas, Spendenläufe oder Konzerte und vieles mehr organisiert werden. Die Spenden können dann direkt am 11. Juli beim Etappenziel an der Ägidiusschule in Neusäß an die Radfahrer übergeben werden. Des Weiteren gibt es bei der Gärtnerei Reuß in Westheim Ginkgo-Bäume, deren Erlös ebenfalls der Ginkgo-Tour und damit dem Bunten Kreis zu Gute kommt. Kontakt und weitere Informationen www.tour-ginkgo.de, E-Mail info@tour-ginkgo, Telefon 07172-8653.

Sponsorenlauf der Grundschule Steppach

Die Grundschule Steppach veranstaltet am Freitag, 27. Juni, einen Sponsorenlauf zu Gunsten der Tour Ginkgo. Von 14.00 bis 16.00 Uhr laufen die Schulkinder – gestaffelt nach den unterschiedlichen Klassen – fleißig Runden, für welche die Sponsoren einen Geldbetrag aussetzen. Eine Runde umfasst circa 800 Meter. Dabei gibt es für jede erlaufene Runde einen Sponsorenbeitrag. Im Anschluss an den Sponsorenlauf findet auf dem Schulgelände der Grundschule Steppach das Sommerfest statt, zu dem Besucher herzlich eingeladen sind.


Sponsorenlauf des Hainhofener SV

Im Rahmen seines Sommerfestes unterstützt der Hainhofener SV am Samstag, 28. Juni, die Tour Ginkgo mit einem Spendenlauf. Startschuss ist um 16.00 Uhr. Auf dem Sportgelände des HSV können die Läufer auf einem 330 Meter langen Kurs ihre Runden drehen. Für jede gelaufene Runde können die Teilnehmer einen Betrag ihrer Wahl spenden. Des Weiteren werden Sponsoren die gelaufenen Kilometer mit einer zusätzlichen Spende honorieren. Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sind im HSV-Sportheim vorhanden. Über eine rege Beteiligung würde sich der HSV freuen. Das Ende des Spendenlaufs ist gegen 18.30 Uhr.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 05.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.