Die Marquise von O.

Wann? 16.04.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DE
(Foto: © Mark Noormann)
Neusäß: Stadthalle | Novelle von Heinrich von Kleist mit Lisa Wildmann, Regie: Silvia Armbruster

Das Abo-E endet mit dem großen rätselhaften Stück eines großen rätselhaften Autors. Kleist blieb mit seinen Abgründen und dem Suizid der Klassik wie Romantik, v.a. Goethe fremd. Zu irrational, zwiegespalten waren Autor und Themen vom populären Zerbrochenen Krug und dem Käthchen bis zur grausigen Penthesilea und Kohlhaas. Sprache wie Stücke waren unerhört. Heute weiss man, dass er seiner Zeit voraus war mit der spielerisch ironischen Demontage moralischer und ästhetischer Diskurse.

In der berühmten Novelle zeigt Kleist das ungeheuerliche Verhalten einer jungen Witwe, die aller Lebensfreude entsagend zum Vater zurückkehrt, bis der Krieg die Idylle zerstört. Ein Offizier rettet die Marquise vor einer Vergewaltigung. Sie verliebt sich in ihn und fällt schließlich in Ohnmacht. Als sie ihre Schwangerschaft realisiert, sucht sie ihrem Vater und dem öffentlichen Spott trotzend den Kindsvater per Annonce, verspricht, ihn zu heiraten. Der Offizier meldet sich, die Familie ist erleichtert, sie entsetzt. Der Retter ein Barbar? In einem Selbstfindungsprozess gesteht sie sich ihr Bedürfnis nach Liebe und Verzeihen ein, emanzipiert sich von äußeren Zwängen und lernt den Offizier mit Stärken wie Schwächen zu lieben.

Die Presse urteilt begeistert: „Die geniale Adaption des Theaters Wahlverwandte, grandios in Szene gesetzt mit federleichter Hand… wunderbare Darsteller, pfiffige Inszenierung.. Ein ungewöhnlich geistreicher, lebendiger, spannender Theaterabend …mit einer Kombination aus Dramatik und einem Schuss Komik .. mit hinreißenden Einfällen, die amüsierten und das Stück entschlackten. Das Publikum dankte … für den Theatergenuss mit immer neuem Beifall, Bravos und rhythmischem Klatschen“.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 05.03.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.