Diamantenroulette – das Neusässer Theaterbrett’l ermittelt wieder.

Erwin Sandner kommt mit seinem Freund Udo ziemlich angetrunken nach Hause. Erwin hat die Nummernschilder und das Kissen vom Rücksitz unterm Arm, denn der Wagen ist Schrott.
Udo wirft das Kissen achtlos zu den anderen gleichaussehenden auf‘s Sofa. Er kann ja nicht ahnen, dass Gangsterbraut Elfi einen wertvollen Diamanten in dem Kissen versteckt hat. In der Nacht schleicht das Gangsterpärchen auf „Kissensuche“ ins Haus. Ihr Pech, dass Oma Findeis das als Einladung zur Kissenschlacht missversteht und auch Hausfrau Helga nicht schläft.
Geistesgegenwärtig gibt Elfi sich als Nichte von Erwin aus. Weil Erwin ein kleines Techtelmechtel mit Elfi hatte, spielt er erst mal mit, doch den Gangstern ist es bitterernst. Erwin gerät schwer in Bedrängnis, denn alle wollen etwas von ihm. Seine Frau will die Wahrheit wissen. Tochter Inge will das Corpus delicti, Oma will ihre Kissenschlacht und das Einbrecher-Paar will den Stein.
Als Freddy dann alle mit der Pistole bedroht, naht Willi, der junge Polizist, als Retter in der Not. Doch seine Hilfe ist nicht umsonst. Er will als Belohnung Inge. Erwin ist in seiner Not einverstanden und steht am Schluss als der grosse Held da.
Mit einem etablierten Team an Schauspielern möchte das Neusässer Theaterbrett’l auch in seinem 10. Spieljahr Sie wieder in gewohnter Art und Weise mit einer Kriminalkomödie von Walter G. Pfaus unterhalten. Ein Angriff auf die Lachmuskeln ist dabei garantiert.
Wann und Wo? Am 09., 10., 11., 16. und 17. Mai, jeweils um 19:30 Uhr im Vereinsheim des
Post SV Telekom Augsburg, Grenzstr. 71 c. Einlass ist jeweils ab 18.30 Uhr, die Plätze sind nummeriert.
Vorverkaufsstelle: Der Kartenvorverkauf beginnt ab dem 15. April jeweils Dienstag und Donnerstag zwischen 15.00 und 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Postsportvereins Telekom Augsburg, Grenzstr. 71c, 86156 Augsburg, Tel. 44 22 44. Der Eintrittspreis beträgt 7,00 Euro. Restkarten für 8,00 Euro gibt es an der Abendkasse.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 03.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.