Caritas-Seniorenzentrum Notburga – Konzert von Hansjörg Geißlinger

Einrichtungsleiter Martin Gedon
Der Einrichtungsleiter, Martin Gedon, begrüßte wieder die Gäste und sagte, dass Hansjörg Geißlinger ja nun schon mehrmals ein Konzert im Caritas-Seniorenzentrum Notburga gab und seine Art, das Publikum in die Welt der Musik zu entführen, immer wieder gerne gehört wird.

Hansjörg Geißlinger – der Mann am Klavier – mit seinen Markenzeichen – handgestrickter Pullover und grauer Rauschebart – griff dann in die Tasten.

Es erklangen u.a.

„Die Träumerei“ von Schumann

von Brahms – ein Tänzchen -

bekannte Melodien von Johann Strauß -

auch der Walzer „an der schönen blauen Donau“
der „Radetzky-Marsch“

Tschaikowsky „Blumenwalzer“

Da blieben bei den Seniorinnen und Senioren die Füße nicht mehr still, es wurde auch leise mitgesungen oder gesummt und ein Lächeln voll Erinnerungen zeigte sich auf den Gesichtern.

Als kleines Dankeschön erhielt Hansjörg Geißlinger einen guten Tropfen vom Einrichtungsleiter überreicht.

Das Publikum klatschte begeistert und rief nach Zugabe, die der Tastenkünstler natürlich gerne gab.
3 1
1
1
1 1
1
1 1
1
1
1
1 1
4 1
1 1
1
2 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
47.870
Christl Fischer aus Friedberg | 19.01.2014 | 15:54  
25.293
Silvia B. aus Neusäß | 19.01.2014 | 16:03  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 19.01.2014 | 16:08  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 21.01.2014 | 00:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.