Bei der Stadtkapelle Neusäß e.V. gibt´s was zu feiern..

Die Stadtkapelle Neusäß feiert Ihr 40-jähriges Jubiläum
Einen Gottesdienst gestalten, ein Geburtstagsständchen spielen, Feiern ortsansässiger Vereine musikalisch umrahmen …, dies alles sind Anlässe, bei denen die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Neusäß e.V. zu gelungenen Feiern beitragen. Doch dieses Jahr dreht der Verein den Spieß um: Die Stadtkapelle feiert selbst, nämlich ihr 40jähriges Jubiläum!

Seit nunmehr 40 Jahren bereichert das Blasorchester das kulturelle Leben der Stadt Neusäß. Nach einem Aufruf in der Heimatstimme im März 1976 fanden sich 15 Musikerinnen und Musiker zusammen, um gemeinsam zu musizieren. Eine Musikerin der ersten Stunde, nämlich Ute Musche und der kurze Zeit danach beigetretene Erhard Heinz musizieren noch heute mit momentan ca. 50 Kolleginnen und Kollegen zwischen 14 und 80plus-Jahren unter der Führung des Dirigenten Peter Weber zusammen! Etwa 45 Auftritte im Jahr, darunter die beiden Konzerte in der Stadthalle Neusäß, Eröffnung, Seniorennachmittag und Ausklang auf dem Neusäßer Volksfest, bei kirchlichen Anlässen … meistert die Stadtkapelle Neusäß e.V. und ist somit aus dem kulturellen der Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken! Und noch rechtzeitig zum Jubiläum ging der Umzug in die neuen Probenräume im Haus der Musik über die Bühne. Wie bei allen Vereinen ist es auch bei der Stadtkapelle eine enorme Leistung, in ehrenamtlicher Tätigkeit die Auftritte zu organisieren und den gesamten Verein zu führen. Laurie Neumann-Oblinger und Gregor Tiedeken als Vorstände, sowie der ganzen Vorstandschaft, geht die Arbeit nie aus.

Momentan ist man dabei, ein Fest anlässlich des Jubiläums auf die Beine zu stellen. Zusammen mit dem TSV Neusäß werden die beiden Festtage am letzten Juni-Wochenende durchgeführt. Am Samstag wird das Fest abends eröffnet, zuerst wird Unterhaltung im Originalton geboten; zu späterer Stunde sorgt DJ Pat für Partystimmung ohne Altersgrenze, mit Barbetrieb. Am Sonntagmorgen ist ein Weißwurstfrühstück geplant. Anschließend findet im Lohwaldstadion der Festgottesdienst des TSV Neusäß und Stadtkapelle Neusäß statt. Dieser wird von Pfarrer Kretschmer gestaltet. Der Gottesdienst endet mit dem Zug zum Festzelt. Dort erwartet die Gäste ein gepflegter Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen. Zusätzlich haben sich die Aktiven einige Überraschungen einfallen lassen, um die Gäste jeden Alters, von den Jüngsten bis zu den Erwachsenen, zu unterhalten.

Die engagierten Musikerinnen und Musiker würden sich sehr freuen, wenn die „Neusäßer“, die stets als treues Publikum fungieren, am 25. und 26. Juni 2016 gemeinsam mit ihnen feiern.
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 07.05.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.