Ausflugstipp: Mithraeum

(Foto: Kulturbüro Königsbrunn)
Das Mithras-Heiligtum, welches sich im Städtischen Friedhof an der Wertachstraße in Königsbrunn befindet, ist ein Tempel des Mithras-Kultes und wurde 1998 erneut freigelegt, da man bei der Erstausgrabung 1976 die Bedeutung nicht erkannte und es wieder zuschüttete. Der Mithraismus war ein Mysterienkult und gilt als der Vorläufer und Wegbereiter des Christentums.

Auf die archäologischen Spuren des Heiligtumes kann man sich mit einer Führung im Zeitraum März bis Oktober jeden 4. Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr begeben. Individuelle Gruppentermine sind ebenfalls möglich.

Für die Romantiker unter uns werden – auf Wunsch – abendliche Führungen bei Fackelschein mit römischen Wein und Brot angeboten. Terminvereinbarung über das Kulturbüro Königsbrunn per Mail: kulturbüro@koenigsbrunn.de, oder telefonisch unter 08231/6020-60.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Neue Redaktionsformate | Erschienen am 06.08.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.