Tag der offenen Tür im Jugendkulturhaus STEREOTON

Nach circa zwei Jahren Bauzeit ist das neue Jugendkulturhaus STEREOTON in der Endphase.

Das Jugendkulturhaus und das STEREOTON haben unterschiedliche Schwerpunkte.

Neben der pädagogischen Unterstützung im Jugendkulturhaus, wie z.B. Freizeit- und Bildungsangebote, wird den Jugendlichen ein Freiraum zur Verfügung gestellt.

Hierfür dient hauptsächlich der stylische Cafébereich. Außerdem kann ein Gruppenraum für beispielsweise Projektarbeiten, sowie die Küche, für gemeinsames Kochen genutzt werden.

Im hinteren Bereich des Hauses, dem STEREOTON, ist ein technisch moderner Veranstaltungsraum, der für Konzerte und andere kulturelle Events genutzt wird. Für die Bands, die im STEREOTON auftreten, gibt es einen Backstagebereich. Nachwuchsbands finden in dem neuen Haus einen mietfreien Bandübungsraum.

Der Außenbereich mit den Arenastufen bietet zum einen Platz für beispielsweise Open-Air-Konzerte vom STEREOTON, zum anderen kann er mit der Feuerstelle und Caféterrasse von den Jugendlichen genutzt werden.

Das fünfköpfige Team ist eigenverantwortlich für alle Bereiche zuständig.

Am 11.07.2015 öffnete das neue Jugendkulturhaus STEREOTON in der Daimlerstr. 3a (Eingang Hauptstraße) die Türen für neusässer Interessierte. Bürgermeister Greiner eröffnete zunächst den Tag der offenen Tür mit einer Rede im Haus der Musik.

Im Veranstaltungsraum des Jugendkulturhauses STEREOTON sorgte zuerst eine neugründete Schülerband für die musikalische Unterhaltung. Danach begeisterte die Augsburger Band „Jack Snipe“, welche von dem Team des STEREOTON’s engagiert wurde, mit ihrer atmosphärischen Musik zweieinhalb Stunden die neugierigen Besucher_innen.

Das Team - Markus Bzduch, Lisa-Marie Lemcke, Anja Müller, Jessica Seiler und Michael Eher - sorgte für Getränke und selbstgemachte, frische Sandwiches. Zusätzlich erklärte das Team anhand einer Fotowand die Entwicklungen des neuen Hauses, sowie die 33järige Geschichte des Jugendkulturhauses STEREOTON. Die Besucher_innen konnten Führungen durch das untere Stockwerk wahrnehmen und sich so einen Überblick über die Einrichtung und die Tätigkeit in der Offenen Jugendarbeit verschaffen.

Das gemütliche Ambiente im neuen Jugendcafé lud zum chillen ein. Außerdem konnten die Gäste kickern, flippern, Buttons selbst gestalten oder im Gruppenraum Brettspiele spielen. Junge Interessenten hatten die Möglichkeit eigene Ideen für zukünftige Aktionen zu sammeln.

Die Eröffnung des Jugendkulturhauses STEREOTON wird voraussichtlich zu Beginn des neuen Schuljahres sein.
2
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
894
Gabriele B. aus Gersthofen | 27.07.2015 | 12:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.