Ostermarkt Stadtbergen – Teil 3 -

Es gibt sie nun

die Osterkrippe

wunderschön gearbeitet von einem Schreiner aus Gaulzhofen.

Bekannt auch vom Stadtberger Stadtfest ist Schmuck aus Naturkernen von einem Künstler aus Stadtbergen-Leitershofen.

Aus Frottee der fröhliche Elefant wurde von der gleichen Hobbykünstlerin präsentiert, wie die Ostereier mit aufgenähten Perlen. Diese Arbeit erfordert viel Geduld und beansprucht die Augen. Ca. 10 Stunden Zeit werden für 1 Ei benötigt.

Immer neue Ideen zeigt die Schmuckherstellerin mit dieser flachen Halskette und dem Anhänger mit 3 Perlen in einer „S-Form“.

Eine exklusive Gießkanne in Serviettentechnik gefällig? Sie sind nicht nur zur Dekoration geeignet, sondern können durch Behandlung mit Bootslack auch mit Wasser gefüllt werden.

Ich hoffe, euch hat der visuelle Rundgang mit meiner kleinen Auswahl gefallen.
1 2
3
3
3
1 1
3
2
2
3
3
3
2
3
3
2 3
3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 05.03.2016 | 22:00  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 05.03.2016 | 22:00  
25.273
Silvia B. aus Neusäß | 05.03.2016 | 22:13  
19.468
Erika Bf aus Neusäß | 09.03.2016 | 23:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.