Ostermarkt in Stadtbergen - Teil 1 -

Stadtbergens 1. Bürgermeister Paulus Metz
Wie immer wurden von den Hobbykünstlern und Künstlerinnen wunderschöne Kreationen angeboten.

Stadtbergens 1. Bürgermeister Paulus Metz besuchte auch den Ostermarkt und unterhielt sich mit den Ausstellern/innen.

Nicht nur zum Thema Ostern, auch Frühlingsimpressionen auf Karten aus edlem Papier, auch ein Papierblumenstand war zu sehen.

Eine neue Ausstellerin hatte raffinierte Materialkombinationen als Stirnband, Loop verwendet. Schmuck, Getränkeuntersetzer aus Kork mit eingebrannten lustigen Sprüchen.

Eine weitere neue Ausstellerin aus Stadtbergen zeigte fantasievolle Blumengestecke, die täuschend echt aussahen. Dekorierte Ostereier usw.

Herrliche Steine konnten erworben werden.

Ganz ausgefallen – Ostereier mit Sütterlinschrift – dazu gab es für Käufer, die diese Schrift nicht lesen können, die Übersetzung in lateinischer Schrift. Magnetische Buchseitenmerker mit verschiedenen Motiven und Größen. Teelichthüllen mit Osterhasenmotiven.

Verschiedene Osterhasen, gefertigt von einem Hobbyschreiner aus Augsburg-Bärenkeller.

Diesmal war auch wieder die Imkerfamilie aus Wertingen vertreten.

Das ist in Teil 1 enthalten.
1
2
1
2
2
2 2
2
4 2
2
2
1
2
3 2
2
1
2
2 2
1
1
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.