Malteser starten mit 1.000 Besucher in den Frühling

Das Labyrinth ist eine von vielen interessanten Spielstationen im Therapie- und Sinnesgarten. (Foto: Sabine Hensold) (Foto: Sabine Hensold)
Neusäß: Begegnungs- und Fürderzentrum Haus St. Radegundis | Unter dem Motto „spielen – erfahren – fördern – sich begegnen“ öffnete der Therapie- und Sinnesgarten des Begegnungs- und Förderzentrums Haus St. Radegundis seine Tore für Menschen mit und ohne Behinderung aus Augsburg Stadt und Land. Mit der diesjährigen Saisoneröffnung begrüßten die Malteser außerdem den 1000. Besucher Jens Günther. Der 41-Jährige Zusmarshauser ist begeisterter Nutzer des Gartens. „Hier kann ich Erfahrungen sammeln, die ich sonst nicht machen kann, beispielsweise schaukeln. Dafür gibt es die Partnerschaukel“, erläutert Günther. „Außerdem finde ich großartig, dass sich hier behinderte und nicht behinderte Menschen auf gleicher Augenhöhe begegnen“, fährt er fort. Der 41-Jährige Dozent beim Berufsbildungszentrum Augsburg kam bereits zum Saisonende letzten Jahres mit einer Schülergruppe in den Therapie- und Sinnesgarten. Mit der Ehrung warteten die Malteser auf den Saisonstart im Frühling.

Der einzigartige, parkähnliche Garten ist für Menschen mit und ohne Behinderung aus Augsburg und dem Landkreis ein willkommener Ort der Begegnung und des Spiels. Er ist in vier verschiedene Bereiche nach den Elementen Feuer – Wasser – Erde – Luft aufgeteilt, deren Therapie- und Spielgeräte Fähigkeiten wie Bewegung, Kreativität und Geschicklichkeit fördern und fordern sollen. So gibt es beispielsweise eine Partnerschaukel, einen Barfußparcours, eine Hängebrücke, Duft- und Farbbeete, einen Sinnesparcours und einen Murmeltisch. Ein Teich mit Quellstein und Bachlauf lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Ein Labyrinth vereint alle Komponenten der vier Elemente in sich und ist so auf vielfältige Weise nutzbar.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 03.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.