Faschingstrends 2016

(Foto: Tanja Wurster)

Mit diesen Kostümen sind Sie der Blickfang auf jeder Party

Der Fasching 2016 ist in vollem Gange, was bei vielen Faschingsbegeisterten die Frage aufwirft, mit welchen Kostümen sie dieses Jahr auf ganzer Linie punkten können.

Eines der wohl beliebtesten Kostüme bezieht sich auf den siebten Teil der Star-Wars-Reihe, der Ende des letzten Jahres erschienen ist. Chewbaccas, Darth Vaders und Sturmtruppler werden heuer die Umzüge und Faschingspartys zum Großteil einnehmen.

Jedoch prägt nicht nur Star Wars die sogenannte fünfte Saison des Jahres, auch Superhelden und Filmfiguren wie Ant-Man, Spiderman oder Elsa aus „Frozen“ werden zur Genüge vertreten sein.
Ist man mit Freunden oder Familie auf der Fete, hat man die Möglichkeit, sich im Partnerlook oder als Gruppe zu kostümieren. Hier sind Charaktere wie Robin Hood mit seiner Robina oder Thor aus „Marvel’s The Avengers“ besonders beliebt. Auch in die Rollen der Minions wird dieses Jahr gerne geschlüpft.

Wer es lieber warm und unkompliziert hat, kann einfach in einen Onesie, einen Ganzkörperanzug, meist in Tieroptik wie Bär oder Hase, hineinschlüpfen und zieht somit viele Blicke auf sich. Hier kann man praktischerweise den Zwiebel-Look anwenden und ist somit für Umzüge sowie anschließende Indoor-Veranstaltungen bestens gewappnet.

Das traditionelle Uniformieren als Funkenmariechen ist heuer eher selten gesehen, dafür sind modische Uniformen, die Stewardessen, Polizisten oder Krankenschwestern verkörpern absolut im Trend.

Auch die Modesünden der 80er Jahre dürfen 2016 auf keiner Faschingsfete fehlen. Mit Vokuhila-Perücken, Trainingsanzügen und schrillen Farben ist man auf jeden Fall der letzte Schrei der Party und erntet sicherlich ein paar belustigte Blicke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.