Der erste Neusässer Gaudi-Fünfkampf: Noch freie Startplätze vorhanden

Wann? 20.09.2016 19:00 Uhr

Wo? Volksfestplatz, Georg-Odemer-Straße, 86356 Neusäß DE
Neusäß: Volksfestplatz | Große sportliche Ereignisse standen dieses Jahr an: Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, die olympischen Spiele in Brasilien und jetzt dürfen die Neusässer Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Neusässer Volksfestes ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen. Am Dienstag, 20. September, findet zum ersten Mal der Neusässer Gaudi-Fünfkampf im Festzelt statt. Teams aus Neusässer Vereinen und Organisationen treten in fünf Disziplinen gegeneinander an und messen sich in Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer und ein wenig Wissen über unsere Heimatstadt. Dabei sollen keine Rekorde gebrochen werden, sondern der Spaß eindeutig im Vordergrund stehen. Los geht es um 19.00 Uhr. Ausrichter der Veranstaltung ist die Festwirtfamilie Binswanger/Kempter.

Für den Gaudi-Fünfkampf gibt es noch freie Startplätze. Ein Team muss aus fünf Teilnehmern bestehen. Dabei ist es egal, ob es sich um reine Herren-, Frauen- oder gemischte Mannschaften handelt. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 18 Jahren, ein Wohnort in Neusäß oder die Mitgliedschaft in einem Neusässer Verein. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Mannschaften begrenzt. Interessenten melden sich bitte deshalb so schnell wie möglich, jedoch bis spätestens Mittwoch, 14. September, bei der Stadt Neusäß, Margit Endres, Telefonnummer 0821/46 06 147, E-Mail kulturbuero@neusaess.de

Als Preise für die besten drei Mannschaften gibt es passend zum Volksfest Gutscheine für ein 20-Liter-Bierfass für den Drittplatzierten, zwei Fässer für den Zweitplatzierten und die Siegermannschaft erhält einen Gutschein über drei 20-Liter-Bierfässer. Zudem erhalten die aktiven Teilnehmer jeweils einen Gutschein für eine Maß Bier und ein ½ Hendl.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.