Feuerwehr Ottmarshausen wählt Kassier und 2. Vorstand

Wann? 21.03.2014 20:00 Uhr bis 21.03.2014 22:00 Uhr

Wo? Sportheim Ottmarshausen, Aystetter Straße 21, 86356 Neusäß DE
v.l.n.r.: Wilhelm Kugelmann (stv. Bürgermeister), Helmut Weißenbach (2. Kommandant), Thomas Weißenbach (1. Kommandant), Tobias Kumpfmüller (Kreisbrandmeister), Wendelin Ertle (Jubilar), Max Huber (Jubilar), Werner Sumser (Jubilar), Andreas Brain (Schriftführer), Jürgen Klauser (1. Vorstand), Stefan Schalk (2. Vorstand), Benjamin Franz (Jugendwart)
Neusäß: Sportheim Ottmarshausen |

(JK) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ottmarshausen am vergangenen Freitagabend stand die Neuwahl des 2. Vorstands und des Kassiers auf der Tagesordnung.

Intaktes Vereinsleben


Der amtierende 2. Vorstand Stefan Schalk konnte bei seinem ausführlichen Jahresrückblick von vielen Vereinsaktivitäten berichten. So blickte er beispielsweise auf einen sehr gut besuchten Faschingsball im Januar 2013 zurück, bei dem die Show-Tanzgruppe der Narrneusia die Gäste beeindrucken konnte. Auch der zeitlich hervorragend abgestimmte Vereinsausflug nach Lindau und Bregenz am Bodensee war ein äußerst gelungener Tag. Das Highlight war sicherlich im Juli das etablierte Sommerfest mit dem 3. Badeentenrennen auf der Schmutter. Da solch ein ausgiebiges Vereinsleben nur durch die vielen helfenden Hände zu stemmen ist, sprach die Vorstandschaft diesen ihren herzlichen Dank aus. Ferner wurden folgende Vereinsmitglieder für langjährige Treue geehrt: Max Huber (60 Jahre), Werner Sumser sen. und Wendelin Ertle (jeweils 50 Jahre).

Zuwachs in der Jugendgruppe


Auch im vergangenen Jahr konnten die Jugendwarte Benjamin Franz und Andreas Rößle jun. neue Mitglieder in der Jugendgruppe verzeichnen. 3 weitere Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren traten den Feuerwehrdienst an. Insbesondere sorgte im Mai die Jugendgroßeinsatzübung in Täfertingen für großen Zuspruch, die mit den anderen Jugendfeuerwehren der Stadt Neusäß durchgeführt wurde. Neben dem Ablegen der Prüfung zur Jugendleistungsspange konnte auch eine 24h-Feuerwehr-Schicht die Jugendlichen begeistern.

Einsatz bei schwerem Unwetter über Neusäß


In seinem Jahresbericht legte der 1. Kommandant Thomas Weißenbach dar, dass die Ottmarshauser Wehr für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neusäß stets zur Stelle waren. Insbesondere am Abend des 20. Juni kamen die Kameraden mit anderen Einsatzkräften bei dem schweren Unwetter über Neusäß bis zu 16 Stunden zum Einsatz. Dieses Zusammenwirken der Neusässer Stadtteilwehren erfreute den stellvertretenden Bürgermeister Wilhelm Kugelmann, der das in seinem Grußwort besonders hervorzuheben wusste. Des Weiteren dankte Weißenbach seinen Gruppenführern für die großartige Unterstützung und der gesamten Wehr im Besonderen.

Erfreuliches Ergebnis bei Neuwahlen


Die Versammlung wählte sowohl Christine Breither als auch Stefan Schalk einstimmig bzw. ohne Gegenstimme für sechs weitere Jahre zum Kassier bzw. 2. Vorstand.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 05.04.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.