Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - Borussia Neunkirchen : TSG Pfeddersheim

Wann? 11.04.2015 14:30 Uhr

Wo? Ellenfeldstadion, 66538 Neunkirchen DE
Neunkirchen: Ellenfeldstadion | Go Borussia
- Kolumne von Raimund Eich -

Ist das nicht fantastisch, ich meine, dass Borussia Neunkirchen derzeit tatsächlich bundesweit Aufsehen erregt? OK, weniger auf dem Fußballplatz, denn dem 1:0-Erfolg gegen den Spitzenreiter aus Hauenstein im letzten Heimspiel im Ellenfeld folgte leider im Auswärtsspiel gegen Ludwigshafen eine Niederlage. Aber das rückt momentan völlig in den Hintergrund, denn obwohl sportlich im Niemandsland der Oberliga und wirtschaftlich bedrohlich nahe am Abgrund wird dem Traditionsverein aus Neunkirchen derzeit in einzigartiger Weise viel Sympathie und Mitgefühl zuteil. „Schuld daran“ (was für ein unpassender Ausdruck an dieser Stelle) sind Jörg Eisenhuth und Nicky Kassner, die mit einem betagten VW-Käfer in Vereinsfarben derzeit durch ganz Deutschland tingeln, um vor den Toren namhafter Fußballvereine, Trainer, Spieler und Manager um Autogramme auf der Käferkarosserie zu bitten, damit dieser zugunsten der notleidenden Borussia meistbietend versteigert werden kann. Dass die Beiden wie selbstverständlich ihre Freizeit dafür opfern und über eine Woche praktisch nonstop im Einsatz für unsere Borussia sind, ist in sehr hohem Maße anerkennens- und dankenswert. Hoffen wir daher, dass unseren Botschaftern noch möglichst viele Türen und Herzen geöffnet werden, und empfangen wir sie am Samstag im Heimspiel gegen Pfeddersheim in gebührender Form. Einen Borussenorden, falls es einen solchen gäbe, hätten die Beiden auf jeden Fall verdient. Meiner Meinung nach nicht minder auch einen vom VW-Konzern, denn mit dem flotten Käferoldie hat man bundesweit zumindest indirekt auch die gute Qualität und Werthaltigkeit eines Fahrzeugs der Marke VW an die Öffentlichkeit transportiert.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass am Samstag auch einige Borussenfans unser Käferteam von der Landesgrenze aus bis ins Ellenfeldstadion begleiten werden.

Ein ganz besonderer Dank an dieser Stelle gebührt neben den stillen Helfern im Hintergrund insbesondere Reiner Calmund, der unsere Aktion unterstützt und sich als erster mit seiner Unterschrift auf der Käferkarosserie verewigt hat. Dass der Wahlsaarländer, ein ehemaliger Fußballmanager von Weltformat, sich dafür die Zeit nimmt und sogar zum Heimspiel gegen Pfeddersheim ins Ellenfeld kommen will, macht uns alle sicherlich mächtig stolz. Daher an dieser Stelle von mir ein: „Vielen Dank, Calli, du bist ein echter Borusse!“ Ich finde, man müsste ihm eigentlich dafür die Ehrenmitgliedschaft in unserem Verein anbieten, ob sich aber auch ein passendes Borussentrikot für ihn findet … Sorry, Herr Calmund, ich hoffe, Sie sind mir jetzt nicht böse deswegen und ertragen diese Bemerkung mit Ihrem bekannt sympathischen rheinischen Humor.

Hoffen wir, dass der mit Autogrammen vieler prominenter Akteure aus der Wunderwelt des Fußballs förmlich übersähte Käfer bei der Versteigerungsaktion möglichst viel Geld in die gähnend leere Vereinskasse spülen und sich so als Wiederbelebungselexier für den arg gebeutelten Traditionsverein erweisen wird. Aber ich fürchte, falls ein fußballbegeisterter Otto Normalverbraucher den Zuschlag bekommen sollte, wird sich der Geldsegen doch eher in Grenzen halten. Insofern setzen wir natürlich auf möglichst viele Unternehmer und sonstige Millionäre oder Milliardäre mit ganz dicken Brieftaschen. Auch die sind in unserer Region durchaus vertreten.

Ach ja, bevor ich ´s vergesse, drei Punkte am Samstag gegen Pfeddersheim würden die Sache erst so richtig abrunden.

In diesem Sinne:
Go Borussia, zusammen steh'n und Siege seh'n,
Go Borussia, wir lassen 1.000 Fahnen weh'n...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.