Passionssingen unter dem Heiligen Grab in der Pfarrkirche Edelstetten (Lkr. Günzburg)

Wann? 29.03.2015 19:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche, 86476 Neuburg DE
Ausschnitt des Altarbildes "Heiliges Grab" aus der Pfarrkirche St. Johannes Baptist und Johannes Evangelist in Edelstetten; Martin Kuen, 1768.
Neuburg: Pfarrkirche |

Volksmusikberatungsstelle lädt am Palmsonntag, 29. März, 19.00 Uhr, zum geistlichen Passionserleben mit namhaften schwäbischen Volksmusikgruppen.

Als ein Juwel an der Kette herrlicher Sakralbauten des Schwäbischen Barockwinkels erhebt sich die prachtvolle Pfarrkirche St. Johannes Baptist und Johannes Evangelist zusammen mit dem Schloss Esterhazy über die Dächerlandschaft der Gemeinde Edelstetten (Landkreis Günzburg). Traditionell veranstaltet die Beratungsstelle für Volksmusik des Bezirks Schwaben am Palmsonntag, 29. März 2015, 19 Uhr, hier ein „Schwäbisches Passionssingen“. Konzertiert wird unter dem zur Karwoche aufgebauten barocken Altarbild zum „Heiligen Grab“. Mitwirkende sind in diesem Jahr der Lauterbacher Dreigesang, das Doppelquartett Unterer Lech, die Vöhringer Saitenmusik und das Bläserquartett St. Michael. An der Orgel bereichert Alfons Baader, Leiter der Berufsfachschule für Musik in Krumbach, mit seiner Schülerin Alexandra Jörg, Gesang, das Konzert. Zur Vertiefung der musikalischen Darbietungen trägt Pater Manfred Laschinger MSC, Donauwörth, meditative Texte und geistliche Gedanken bei.

Das Konzert findet unter dem beeindruckenden "Heiligen Grab" statt, das vor einigen Jahren hinter dem Hochaltar entdeckt wurde. Es wurde restauriert, wobei sich zeigte, dass es von dem bekannten Weißenhorner Kirchenmaler Martin Kuen stammt. Die Darstellung des Heiligen Grabes in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist und Johannes Evangelist wird während der Karwoche anstatt des Altarbildes über dem Hochaltar aufgebaut. Der Eintritt zu dieser Stunde des geistlichen Passionserlebens, des Hörens und Meditierens mit namhaften schwäbischen Volksmusikgruppen ist kostenlos. Spenden zum Unterhalt der Pfarrkirche Edelstetten sind erbeten. Die Leitung hat Christoph Lambertz, Volksmusikberater des Bezirks Schwaben.

Weitere Informationen gibt es bei der Beratungsstelle für Volksmusik des Bezirks Schwaben, Karl-Mantel-Straße 51, 86381 Krumbach, Telefon 08282 62242; volksmusik@bezirk-schwaben.de; www.volksmusik-schwaben.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.