Literaturwoche Donau 2016 - Drei Wochen Literaturfestival für Unabhängige Autoren und Verlage

Das Teatro Caprile tritt am 3., 4. und 5. Mai 2016 im Rahmen der Literaturwoche Donau 2016 mit Szenen nach Texten von Karl Valentin, Daniil Charms, Florian L. Arnold und Konrad Bayer auf.
 
Gertraud Klemms scharfe Gegenwartskritik steht in der Tradition von Thomas Bernhard und Elfride Jelinek. Sie liest im Rahmen der Literaturwoche Donau 2016 am 28. April in der VH Ulm. (Foto: Andrea Peller)
Neu-Ulm: Galerie im Venet-Haus | 2016 findet mit der„Literaturwoche Donau 2016“ die vierte Auflage der Veranstaltungsreihe statt, die unabhängigen Verlegern, Verlagshäusern, ihren Programmen und ihren Autoren gewidmet ist. Gute Literatur bedeutet nicht mit großen Budgets Bestseller zu produzieren. Literatur ist Erzählen, Experimentieren und Denken.
Literatur ist das, was ungeplant zwischen Autor und Publikum geschehen kann. Alle Spielarten des literarischen Schaffens sind durch Gespräche, Ausstellungen, Lesungen und Autorenrunden zu erleben.

Am 14. April beginnt die Literaturwoche Donau 2016 in Neu-Ulm mit der Eröffnung des Buchkünstlers EINAR TURKOWSKI in der Galerie im Venet-Haus. Turkowski hat zahlreiche künstlerisch hochwertige Kinder- und Jugendbücher illustriert, sein Stil erinnert oftmals an Künstler wie Moebius oder Dali.
Am 20. April gibt sich in der Museumsgesellschaft Ulm die Autorin und Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer die Ehre. Sie liest nicht nur aus aktuellen Büchern, sondern bezieht in ihrer typischen unkonventionellen Art das Publikum in den Prozess des Schreibens ein. Ihr Verleger Leif Greinus wird seinen Verlag Voland & Quist vorstellen und erklären, wie er sich AutorInnen wie Gomringer oder auch Annamateur, Marion Brasch und Lutz Seiler sichert.

Schöne Literatur, Lyrik, Essayistik


Am 22. April ist der Guggolz Verlag bei der Literaturwoche Donau zu Gast. Der wendige "Verlag für Neu- und Wiederentdeckungen, Vergessene oder übersehene Literatur aus Nord- und Osteuropa" wurde 2014 gegründet.
Ein echter Verlag für Entdecker.Der Verlag Klöpfer & Meyer gibt sich zur Lieraturwoche Donau 2016 mit Verlagrgünder Hubert Klöpfer die Ehre - und kommt am 7. Mai nach Neu-Ulm. 1991 wurde Klöpfer & Meyer als "Verlag für Schöne Literatur, Sachbuch und Essayistik" in Tübingen gegründet, und zwar von Hubert Klöpfer, Klaus Meyer und einigen engagierten Compagnons. Von Anfang an setzte der Verlag programmatisch nicht aufs bloß Erwartete, Marktgängige, Übliche, sondern er suchte das Besondere, die Entdeckung, die Überraschung – oder eben, frei nach Hannah Arendt: "Bücher fürs Denken & Lesen ohne Geländer".
Es ist nichts dem Zufall überlassen - denn am 2. Mai veranstaltet die Literaturwoche schon ihren WERNER Dürrson-Abend mit Schauspieler und Rezitator Walter Frei.

Auch regionale Verlage kommen zu Wort


Weitere Verlage, die im Rahmen der Literaturwoche auftreten, sind der Unionverlag, der Bilgerverlag aus Zürich, die in Ulm ansässigen Verlage Danubebooks, Topalian & Milani sowie Edition Dreiklein.
Ein besonderer Programmpunkt dürfte der Auftritt von Kay Weyand in der Neu-Ulmer Steinwerkstatt werden: Weyand, von Berufs wegen Bestatter, hat einen urkomischen Roman über sein Gewerbe geschrieben – der den Wallstein-Verlag in die Bestsellerlisten katapultierte. In Neu-Ulm lernen wir nicht nur den erzsympathischen Autor kennen, sondern genießen sein unterhaltsames Buch in der Atmosphäre einer Bildhauerwerkstatt.

Alle Informationen, Programm und Mitwirkende findet man hier: www.literatursalonulm.com

Literaturwoche Donau 2016: 14. 4. 2016 bis 7. 5. 2016

ORTE:

1) Galerie im Venet-Haus, Neu-Ulm
Bahnhofstrasse 41, 89231 Neu-Ulm

2) Kulturbuchhandlung Jastram
am Judenhof, 89073 Ulm

3) Museumsgesellschaft Ulm e. V.
Neue Straße 85, 89073 Ulm

4) VH Ulm
Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

5) Steinwerkstatt Vogel, Neu Ulm

Organisation: Florian L. Arnold, R. Schöll, Verlag Topalian & Milani
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.