Wettbewerbskonzert mit Preisverleihung

Neu-Isenburg: Hugenottenhalle | Am 6.12.2014 wird der Franz Völker-Preis erneut vergeben. Alle 5 Jahre findet eine Auswahl der Preisträger statt, erstmals 1989 im Jahre des 100. Geburtstages des Kammersängers und Ehrenbürgers der Stadt Neu-Isenburg.
Bewerber aus neun Nationen, von den USA bis Japan, haben sich um den mit 6.000 Euro dotierten Preis beworben.
In der ersten Runde hat die Jury, deren Vorsitzender der Tenor Christian Elsner ist, aus den 29 qualifizierten Bewerbern acht Kandidaten ausgewählt,. die in der zweiten Runde stehen.
Qualifiziert haben sich Timothy Fallon, Christopher Kaplan, Minseok Kim, Yohann Kim, Tomonobu Kurokawa, Martin Rainer Leipolt, Sung Min Song und David Zimmer.

Aus diesen Bewerben werden in der zweiten Runde die Finalisten (max. vier) ausgewählt, die dann im Wettbewerbskonzert am 06.12.2014 um die Vergabe des Preises konkurrieren. Begleitet werden die Kandidaten an diesem Abend vom Philharmonischen Orchester des Mainzer Staatstheaters und der Leitung von GMD Hermann Bäumer
Es wird sicherlich ein spannender Abend werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.