Raritäten im Archiv

Die Franz Völker-Anny Schlemm Gesellschaft e.V. Neu-Isenburg überraschte die Besucher beim Tag des Offenen Archivs am 23.08.2015 im Robert Maier-Haus mit zahlreichen Neuheiten.

So wurden erstmals präsentiert:

Sieben Testplatten , advon auch unveröffentlichte, mit Liedern von Franz Völker
Schellackplatten aus England und der Czechoslowakei
"Die Fledermaus" als Kurzoperette eine besondere Prägung aus Fredrigshavn, Dänemark
"Der Troubadour" als Kurzoper
sowie ein Ordner mit Briefen von Franz Völker und an Franz Völker.
Die Besucher waren überrascht, wie umfangreich das Archiv der beiden Künstler Franz Völker und Anny Schlemm bestückt ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.