Anny Schlemm und die Komische Oper Berlin

Wann? 21.05.2016 16:00 Uhr

Wo? Stadtmuseum "Haus zum Löwen", Löwengasse, 63263 Neu-Isenburg DE
Neu-Isenburg: Stadtmuseum "Haus zum Löwen" | Anny Schlemms künstlerische Tätigkeit an der Komischen Oper Berlin wird in einer musikalischen Veranstaltung durch die Franz Völker-Anny Schlemm Gesellschaft e.V. Neu-Isenburg beleuchtet.
Ab 1949 war sie dort verpflichtet, wo sie als Viola in Walter Felsensteins Inszenierung von Arthur Kusterers "Was ihr wollt" debütierte.
Anny Schlemm war der Star Walter Felsensteins, den sie ihren "Theatervater" nannte. Er formte sie und trieb sie zu künstlerischen Höhepunkten, ihre zunächst jugendliche Stimme wandelte sich im Laufe der Zeit und sie spielte eine Gestalt, die alle Facetten ihres Bühnentemperaments mobilisierte.
Ihre Zusammenarbeit mit Walter Felsenstein war nicht immer problemlos, aber sie verdankte ihm künstlerisch sehr viel. Die Rollen, die Anny Schlemm sang, waren von mit Biss und Bodenständigkeit. Sie verkörperte Menschen aus Fleisch und Blut. Hervorzuhaben sicherlich ihre Boulotte in "Ritter Blaubart". Rund 275-mal sang Anny Schlemm diese Partie in der Inszenierung Walter Felsensteins an der Komischen Oper Berlin, später an der Frankfurter Oper und in vielen Gastspielen in aller Welt. Die Boulotte wurde durch ihre Verkörperung eigentlich erst richtig zum Leben erweckt.

Im Rahmen eines musikalischen Nachmittags werden bei einem Glas Wein, die Vorstandmitglieder diese Zeit Revue passieren lassen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.