Herbst 1989: Fall der Mauer und überraschende Grenzöffnungen der DDR vor 25 Jahren

Neu-Eichenberg: Hohengandern | „Der Fall der Mauer – Grenzöffnung 1989 …“

Vor 25 Jahren öffnete sich am 09. November urplötzlich der Eiserne Vorhang zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland.
Auch am 12.11. – dem folgenden Sonntag - warteten nach aktuellen Ankündigungen der Radio- und Fernsehsender riesige Menschenmengen an vielen innerdeutschen Orten auf das mühsame Durchtrennen der hohen, gewaltigen Metall-Zäune. Es gab erste Durchlässe…

Zeitzeugen waren vor einem Vierteljahrhundert auch mehrere Personen aus Marienhagen und Korbach: Rolf, Elke, Hans-Frd. und die Kinder Eva, Nina uzdn Moritz...

Die Bilder entstanden am ehemaligen Todesstreifen bei Witzenhausen und Neueichenberg-Hohengandern in Thüringen.
Es war ein mehr als unerwartetes, friedliches Ereignis der Weltgeschichte…
Die Stimmung war damals einfach unbeschreiblich...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.