Welterbewandertag

Welterbewandertag - Kirche in Goseck
An unser Triasland

Danke – Wir sind von Ihnen begeistert! Lag es am Wetter, dem Frühling oder der Spontanität – sie haben den Welterbewandertag zum Erfolg gemacht. Ihnen verdankt das mitteldeutsche Juwel eine neue Facette.

Beim Welterbewandertag wurde standesgemäß für eine Erstauflage gestolpert – aber nicht gefallen. Wandern wird ein wesentlicher Teil für den Tourismus zwischen Saale, Unstrut und Weißer Elster. So entstehen Verbindungen und Angebote zu einem Ganzen. Wir brauchen mehr Identität. Das Triasland ist der Geheimtipp.

Tourismus ist und bleibt ein wichtiger Faktor der Region und Tourismus ist Einstellungssache. Das Glas ist halb voll, nicht halb leer – so viel Inhalt, so viel Ästhetik, so eng gedrängt.

Das Saale-Unstrut- Triasland ist nicht „der Süden Sachsen-Anhalts“ vielmehr „Eine der kulturellen Wurzeln, vielfältig und themenreich“ dergestalt ein seltenes Gut. Brust raus, Rücken gerade –seien Sie stolz auf den Rand, der Ihren Teller umgibt. Sie sind schließlich das Triasland und dies tragen Sie so nach Außen!
Ihr Naturpark!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.