Nebraer Neubau - schlimme Eindrücke

3
Nebra (Unstrut): Karl Liebknechtstraße | Hallo,

in unserem Nebraer Neubaugebiet haben die Bäume und Büsche, die jedes Jahr wunderbar aussehen und blühen, einen unmöglichen Verschnitt verpaßt bekommen. Nicht nur das in der unteren Reihe der Karl Liebknechtstraße keine Lampe nachts brennt, was denn Dieben und Spritabsaugern die Arbeit erleichtert, so sind auch einige Verkehrsschilder derart ausgebleicht, das Ortsfremde die Straßenverkehrsordnung nicht mehr befolgen können, und z.Bsp. verkehrt in die Einbandstraße einfahren. Am vergangenen Wochenende mußten nun auch noch einige Bäme dran glauben. Das Be- und Ausschneiden hat ein katastrophales Ergebnis gehabt. Dem Herrn B. der dies Beschneiden ausführte, sollte mal jemand schulen oder aber tüchtig auf die Finger klopfen.
3 1
3 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
57.427
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.10.2013 | 06:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.