Ein Dankeschön an die Organisatoren

Auch in diesem Jahr gab es in unserer Stadt wieder einen kleinen aber sehr feinen und exklusiven Weihnachtsmarkt.
Der HGV Nebra mit seiner Vorsitzenden Sonja Will hatte sich wieder die größte Mühe gegeben um den Bürgern unserer Stadt etwas besonderes in der Adventszeit zu bieten.
Dafür wurde weder Mühe noch Zeit gescheut.

Die Besucher wurden mit einem weihnachtlichen Flair empfangen und dankbar war dafür jeder, denn es roch so schön nach Weihnachten.
Ein tolles Programm boten die Kinder der Ganztagsschule Nebra mit ihren Weihnachtsliedern.
Angezogen wurden die Besucher auch durch die vielen kleinen Stände in denen durch die Gewerbetreibenden die Versorgung gewährleistet wurde. Eigentlich gab es für jeden etwas und lecker waren die Sachen alle, angefangen von dem Riesenstollen bis zum Glühwein und die Leckereien für unsere Kinder.

Und wie das so üblich ist kam natürlich auch der Weihnachtsmann um die Kinder zu beschenken.

Das besondere Highligth aber war wieder einmal die Aufführung des Märchens „Schneewittchen“ durch den Laienschauspielverein Nebra in der Kirche, welches großen Zuspruch fand wie man an der Anzahl der Besucher feststellen konnte.
Dietmar Luther hatte sich mit dem Manuskript wieder die größte Mühe gegeben und die Darsteller waren wie immer überragend und sehr selbstsicher.

Für diesen schönen Weihnachtsmarkt ein herzliches Dankeschön an die Gewerbetreibenden der Stadt Nebra sowie an den
Laienschauspielverein e.V. Nebra mit seiner Vorsitzenden Doris Brünner.

Ein besonderes Dankeschön geht aber auch an unsere Bürgermeisterin
Antje Scheschinski, welche es sich nicht nehmen ließ, trotzt ihres übervollen Terminkalenders, auf dem Weihnachtsmarkt präsent zu sein. Von den Besuchern wurde dies sehr geschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.