Linke, Pohle und Gloger erfüllen EM-Norm für Zürich - Deutsche Bestleistung für SCP-Trio

Die Geher H. Pohle, Chr. Linke, N. Gloger u. N. Brembach, M.Lehmberg (verdeckt) sind in Form. (Foto: Gerhard Pohl)
Naumburg (Saale): Theaterplatz |

Mit einem Topergebnis überzeugten heute die Geher des SC Potsdam bei den Deutschen Meisterschaften in Naumburg, den gleich drei erfüllten die EM-Norm.


Dabei gelang es Christopher Linke den Titel über 20km in 1:21,18 Std. vor Hagen Pohle (1:21:,29 Std.), der damit auch U-23 Meister 2014 wurde, zur erringen. Nils Gloger (1:21,49 Std.) blieb als Vierter ebenfalls noch unter den vom Verband (DLV) für die Europameisterschaften von Zürich (12.-17.08.2014) geforderten 1:22,15 Std. Für alle Athleten, außer Christopher Linke, waren es neue persönliche Bestzeiten!

Auf dem 5. Platz in der Männerwertung kam Nils Brembach (1:25,42 Std.) ein. Hinter ihm überquerte Marcel Lehmberg (1:27,19 Std.) die Ziellinie.

Bei diesen internationalen Meisterschaften war nur der amt. Weltmeister über 50km Robert Heffernan aus Irland (1:21,07 Std.) schneller.

„Das war heute ein Top-Wettkampf, da hat alles gestimmt, es war eine Demonstration für das Gehen! Wir haben in der Vorbereitung auf diesen so wichtigen Wettkampf von Naumburg alles richtig gemacht", äußerte nach dieser spannenden Entscheidung ein hocherfreuter Bundestrainer Ronald Weigel, der auch Heimtrainer der Athleten ist.

Ein solches zeitlich gutes Ergebnis bei den Männern hat es in den letzten Jahren noch nie gegeben.

Neue Deutsche Bestleistung für SCP-Trio

Als Zugabe stellte mit 4:04,36 Stunden das siegende Trio vom SC Potsdam (Linke, Pohle und Gloger) eine neue Deutsche Mannschaftsbestleistung auf. Sie verbesserten damit die 27-Jahre alte Rekordzeit des ASK Potsdam von 1987 (Andre Rubarth, Bernd Gummelt, Ronald Weigel), welche damals eine Zeit von 4:09:45 Stunden erreichten.

Dreifacherfolg des SC Potsdam für U-23 Geher

Eine Dreifacherfolg gab es im Altersbereich U-23 für den SC Potsdam. Hier setzte sich Hagen Pohle (1:21,29 Std.) vor Nils Brembach (1:25,42 Std.) sowie Marcel Lehmberg (1:27,19 Std.) durch, auch ein Novum bei Meisterschaften!

In der U-23 Mannschaftswertung waren die drei Geher in 4:14,30 Std. nicht zu bezwingen und konnten dafür Gold in Empfang nehmen.

Silber für Annika Brembach


Die junge Annika Brembach (U-20), Schwester von Nils, reiste auch mit Edelmetall von den Deutschen Meisterschaften aus Naumburg ab. Der Schützling von Trainerin Manja Berger gewann über die Distanz von 10km Silber.

Damit kehrten alle gestarteten Potsdamer Geher mit Titeln bzw. Medaillen aus Naumburg zurück!

(alle Zeiten inoff.)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.