Vorsitz des Elternkuratorium im Moritzkindergarten neu gewählt – Hellfritzsch im Amt bestätigt

Naumburg (Saale): Moritzkindergarten | Am Dienstag dem 22.10.2013, fand die konstituierende Sitzung der Elternvertretung im Moritzkindergarten der AWO in Naumburg (Saale) statt. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des Kuratoriumsvorsitzes. Nach einem kurzen Bericht über die bisher geleistete Arbeit, dankte der bisherige Vorsitzende Marco Hellfritzsch allen Mitgliedern der alten Elternvertretung für die gute Zusammenarbeit in den letzten 2 Jahren.

Die Versammlung aus den neugewählten Mitgliedern bestätigte einstimmig den bisherigen und auch neuen Vorsitzenden Marco Hellfritzsch in seinem Amt für die nächsten 2 Jahre. Ihm zur Seite steht Frau Ulrike Zeidler als stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende und Frau Kristin Bretschneider als Schriftführerin. Weiterhin gehören der neuen Elternvertretung Frau Katy Schieck, Frau Andrea Bunda und Herr Mario Bunda, Frau Daniela Bischoff, Herr Andreas Franke und Frau Constanze Scheerschmidt an.

Das Elternkuratorium wird alle 2 Jahre neu gewählt und umfasst nun insgesamt 9 Mitglieder. Zu den Aufgaben der Elternvertretung gehören den Träger zu beraten und ist von ihm vor grundsätzlichen Entscheidungen zu beteiligen. Weitere Aufgaben sind u. a. die Beratung der Grundsätze für die Erziehungs- und Bildungsarbeit, die Beratung der Grundsätze für die Aufnahme von Kindern in Tageseinrichtungen, die Anhörung zu Festlegungen der baulichen Beschaffenheit sowie räumlichen und sächlichen Ausstattung, die Unterstützung der Bemühungen des Trägers um eine ausreichende und qualifizierte personelle Besetzung, die Beratung im Rahmen des Anhörungsverfahrens zu den Kostenbeiträgen, die Beteiligung im Verfahren zur Beantragung von Ausnahmegenehmigungen und die Information der Eltern. Die Zustimmung des Kuratoriums ist erforderlich bei Änderung der Konzeption und der Öffnungs- und Schließzeiten der Einrichtung. Weiterhin plant die Elternvertretung die Kleidersachen- und Spielzeugbörse die regelmäßig stattfindet.

Die Elternvertretung wird sich Anfang 2014 wieder zusammenfinden um in die Planung der Vorhaben für das neue Jahr zu gehen. Erste Schwerpunkte werden u. a. die Umgestaltung der Außenfläche der KITA, der Einsatz für einen neuen Wagenraum sowie der Einsatz und Klärung des Abrisses der baufälligen Nachbarhäuser am Moritzplatz sein. "Hier ist auch der Oberbürgermeister der Stadt Naumburg gefragt, der sich bisher unserer Anliegen verwehrt", so der neugewählte Vorsitzende Marco Hellfritzsch gegenüber unserer Zeitung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
184
Marco Hellfritzsch aus Naumburg (Saale) | 18.11.2013 | 20:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.