So könnte auch der Brunnen am Naumburger Dom zum Welterbeantrag aussehen...

Der Dom spiegelt sich im klaren Wasser...
Naumburg (Saale): Bad Kösen | Plötzlich und unerwartet zum 1. Mai 2015 haben Besucher rund um den Naumburger Dom entdeckt, das auch das letzte Dreckfleck, der zum Naumburger Dom gehörende Sandsteinbrunnen, doch noch eine Selbstreinigung erfahren hat... Ich selber war überrascht, hatte ich doch jahrelang mit Bildmaterial auf dieses Dreckfleck direkt am Dom hingewiesen... nun ist dem Welterbe am Naumburger Dom gewiss nichts mehr im Wege. Es fehlt nur noch die öffentliche Bekundung aller Kommunalpolitiker die sich mit Welterbe schmücken wollen ein NEIN zu einer Transitstraße mit Monsterbrücke im Saaletal kund zu tun...
Es sind noch 62 Tage Zeit...
2
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
4.285
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 02.05.2015 | 22:16  
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 03.05.2015 | 18:22  
553
Jokkel aus NMB aus Naumburg (Saale) | 03.05.2015 | 22:18  
4.285
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 04.05.2015 | 20:23  
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 05.05.2015 | 19:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.