Petition für den DB Fernverkehrshalt in Naumburg, Jena überreicht

Herr Thomas Pleye nimmt die Petition von Frau Eva-Maria Berger entgegen
Am 06.03.2016 konnten wir unsere Petition persönlich dem Präsidenten des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt, Herrn Thomas Pleye, überreichen. Herr Pleye wird schon heute unser Anliegen dem Minister für Landesentwicklung und Verkehr vortragen und die Petition zur Bearbeitung weitergeben.
Herzlichen Dank an Herrn Pleye!
Die Petition bemüht sich um den Erhalt der Fernverkehrshalte der Deutschen Bahn in Naumburg und Jena als wichtigen Standortfaktor. Als Alternative für den Wegfall der ICE-Verbindungen durch die neue ICE-Strecke Erfurt-Halle schlagen wir die Installation eines IC-Netzes vor. Der Anfang ist schon gemacht, indem die DB zwei Zugpaare Jena-Berlin ab Dezember 2017 anbietet. Unsere Initiative bemüht sich gemeinsam mit der Jenaer Initiative darum, dass zeitnah daraus eine zweistündige Verbindung wird.
Die Petition als Möglichkeit direkter Demokratie wurde von ca. 1900 Personen unterzeichnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.