Die Medien und ein einmaliger Welterbeantrag...

1
Die Mitteldeutsche teilt mit- Irgendwas mit Welterbe und Herr Dorgerloh...
Naumburg (Saale): Bad Kösen | Der einmalige Antrag für das Welterbe im Saale Unstrut Triasland wurde jahrelang wissenschaftlich ausgearbeitet und nun ist er in den Händen der Kommunalpolitiker aus Sachsen Anhalt, die auch alles geben sollten vor allem der Kulturminister. In den Tageszeitungen liest man nun aber verschiedene Welterbeanträge. Herr Dorgerloh nun als Schirmherr für einen einmaligen Welterbeantrag für den Naumburger Dom mit seiner hochmittelalterlichen Kulturlandschaft sollte auch die Medien genauer informieren, wenn er für was "Einmaliges" sich in den Vordergrund schieben muss. Das Dreckschweinfest in Mansfeld oder der Eislebener Rummel die sind berühmt aber mit der Gleichgültigkeit in der Berichterstattung über unseren Welterbeantrag kommt dieser wissenschaftlich ausgearbeitete Antrag nicht über das Niveau eines Rummels... Für Paris noch mal richtig: Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut...
1 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
5.811
uwe Zeidler aus Bad Kösen | 11.12.2013 | 20:29  
4.263
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 12.12.2013 | 12:18  
5.635
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 12.12.2013 | 18:03  
1.108
Alter Verwalter aus Naumburg (Saale) | 12.12.2013 | 20:14  
4.263
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 13.12.2013 | 11:57  
5.635
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 13.12.2013 | 17:59  
4.263
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 14.12.2013 | 10:22  
5.635
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 14.12.2013 | 18:19  
4.263
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 16.12.2013 | 21:09  
5.635
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 17.12.2013 | 18:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.