Bei aller speditionalen Heiligkeit in der Kösener Försterei, das geht gar nicht...

2
erstaunlich, wie der da hingekommen ist, die Kurve vorher geht eigentlich auch gar nicht für einen Sattelzug...
Naumburg (Saale): Bad Kösen | Heute früh um Fünfe, bei Kreipitzsch, bei Saaleck, an der Rudelsburg, gleich neben der Burg Saaleck, im Welterbeantragsgebiet, dort wo die Speditionen und ihre Lkw- Fahrer Narrenfreiheit im Dienste der Monsterbrückenpolitiker fahren können wo sie wollen. Da steht er nun ein 40 Tonner mit Tieflader und einem 14 Tonner Kettenbagger hinten drauf, auf einer 2 Meter breiten unbefestigten Dorfstraße, die gesperrt ist für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen, eine Straße mit einem Kurvenradius von ca. 10 Meter. Einfach dicke festgefahren. Bevor diese Speditionsfachkraft bis da hin kommt muss "es", ich weis ja nicht wer gefahren ist, erst mal über eine Brücke, die für Fahrzeuge über 12 Tonnen gesperrt ist brettern... So ist das gedacht in Deutschland, die Speditionen mit ihren unterbezahlten Fahrern dürfen alles und die Allgemeinheit muss zahlen für den Schaden, den durchgeknallte Kutscher anrichten die sich an keine Vorschriften halten müssen... so heute Früh...

Die Bilder sind nicht so gut mit dem Handy, aber dieser Trucker ist selten dämlich...
2 1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
5.811
uwe Zeidler aus Bad Kösen | 12.11.2014 | 20:34  
6.843
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 13.11.2014 | 00:19  
976
Rainer Klöpfel aus Naumburg (Saale) | 13.11.2014 | 14:37  
5.623
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 13.11.2014 | 18:39  
201
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 18.11.2014 | 18:24  
5.623
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 18.11.2014 | 18:53  
5.623
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 06.01.2015 | 18:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.