1000 Seiten Welterbe und 1 Seite Beton im Saale Unstrut Trias Land...

1000 Seiten für diese Welterbelandschaft... ( Werbematerial des Welterbeantragverein)
Naumburg (Saale): Bad Kösen | Ein einmaliger Welterbeantrag für unsere hochmittelalterliche Kulturlandschaft angekommen in Paris und eine willkürlich geplante Transitstraße im Saale Unstrut Trias Land angekommen auf der Wunschliste für den neuen Bundesverkehrswegeplan. Eingereicht von den selben Kommunalpolitikern aus Sachsen Anhalt. Kommt die geplante Transitstraße wird unsere Kulturlandschaft nachhaltig zerstört und die 1000 Seiten wissenschaftliche Arbeit für den Welterbeantrag waren umsonst. Die Transitstraße wird aber nur kommen, wenn unsere Betonpolitiker ihr Politikerdenkmal- Monsterbrücke- im Welterbeantragsgebiet gebaut haben, denn erst dann gibt es kein Halten mehr für den Schwerlastverkehr. 1 Seite kurzlebiger Politikerbeton oder 1000 Seiten für die nachhaltige einmalige Kulturlandschaft, wie endet das Märchen?
3 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 20.02.2014 | 18:06  
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 20.02.2014 | 18:56  
5.638
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 21.02.2014 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.