Benefizkonzert am 13. Juni 2014

In der Hoffnung, dass die Moritzkirche gestern viel Spendengeld für die Sanierung ihres Kirchendaches eingesammelt hat, möchte ich rückblickend über unseren Auftritt bzw. die Auftritte der Chöre gestern beim Benefizkonzert schreiben. Drei Naumburger Chöre, der gemischte Chor Harmonie, der Männerchor Naumburg und wir als Claudius Männerchor Naumburg, hatten zugesagt, die Kirche zu unterstützen und Spendengelder „einzusingen“. Vor einer gut gefüllten Kirche bot jeder Chor ein kleines Programm und zum Abschluss der Veranstaltung haben alle gemeinsam das „Dona nobis pacem“ als Kanon gesungen. Der Naumburger Männerchor und wir haben, was vielleicht ein erster Schritt zur gemeinsamen Unterstützung gewesen ist, zusammen „Das Morgenrot“ gesungen. Für die Zuhörer waren es kurzweilige 1 ½ Stunden. Sie hörten u.a. Volkslieder, geistliche Stücke aber auch einen Gospelsatz, der von „unseren Claudiusmännern“ gut und rhythmisch locker gesungen wurde und mit viel Beifall bedacht wurde. Unser Programmbeitrag war folgender: „Trösterin Musik“, „Frisch gesungen“, „Wie ein stolzer Adler“, „Das Ringlein“, „Tief von dir durchdrungen“, „So durch die Gassen“, „Brüder, reicht die Hand zum Bunde“, „Sana, sananina“ und „Das Morgenrot“. Vielen Dank allen Männern, die diesen Termin wahrnehmen konnten und ebenfalls herzlichen Dank an Simon Fröhlich, der unser „Aushilfsdirgent“ war, seine Sache prima gemacht hat und uns gern mal wieder dirigieren kann, soll und muss! Nach der Veranstaltung gab es einen kleinen Imbiss von der Kirchgemeinde als Dankeschön für ihren Einsatz. Vielen Dank auch dafür.

Hans-Georg Fischer, Naumburg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.