Der Burgenlandkreis im Jahr 2034 - Welche Zukunftsvisionen habt ihr?

1
(Foto: Kreisverwaltung)
Der Burgenlandkreis begeht in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Entstanden war er 1994 mit dem Zusammenschluss der Kreise Naumburg, Nebra und Zeitz. 2007 kam der Kreis Weißenfels noch hinzu. Heute leben zwischen Naumburg und Zeitz, Freyburg und Bad Bibra, Weißenfels und Hohenmölsen mehr als 186.000 Menschen.

Der "runde Geburtstag" soll nun Anlass sein, in einer Broschüre einen Rückblick zu wagen und die vielen Facetten des Burgenlandkreises zu beschreiben. Die Wirtschaft und der Tourismus, die Landwirtschaft und der Weinbau, die Investitionen der vergangenen Jahre und die Bewerbung der Region für den Unesco-Weltkulturerbe werden ebenso Eingang finden wie das Engagement zu vergangenen Dorfwettbewerben und die Bedeutung des Ehrenamtes.

Das Heft, das in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung entsteht, soll zudem vielen Stimmen Raum geben, und dabei sind auch eure Meinungen gefragt: Wo seht ihr den Burgenlandkreis in 20 Jahren, also 2034, welche Visionen habt ihr? Was soll Positives geschehen, wie wird sich der Landkreis entwickeln?

Schreibt eure Kommentare an diesen Beitrag, gern sind auch eigene Beiträge erwünscht. Eine Reihe der Visionen werden in der Broschüre veröffentlicht.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
10.514
frau stock aus Bad Kösen | 09.03.2014 | 18:11  
4.244
Erster Geschichtenerzähler aus Naumburg (Saale) | 09.03.2014 | 21:12  
12.893
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 09.03.2014 | 23:33  
553
Jokkel aus NMB aus Naumburg (Saale) | 11.03.2014 | 23:34  
553
Jokkel aus NMB aus Naumburg (Saale) | 11.03.2014 | 23:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.