Wieder Fotos für Heimatkalender gesucht!

Bärbel Kielas, Mitarbeiterin in der Tageblatt/MZ-Geschäftsstelle, mit den Kalendern des aktuellen Jahres. (Foto: Torsten Biel)
Naumburg: Salzstraße 8 | Nach mehreren erfolgreichen Serien von Heimatkalendern plant das Naumburger Tageblatt/Mitteldeutsche Zeitung auch für das kommende Jahr, diese herauszugeben. „Die große Resonanz hat uns veranlasst, das Projekt weiterzuführen“, sagte Regionalverlagsleiter Olaf Döring. Im vergangenen Jahr konnten Foto-Kalender von insgesamt zwölf Städten und Dörfern herausgegeben werden. Die Aufnahmen stellten Landschaften, Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten vor.

Nun sind unsere Leser wieder aufgerufen. „Benötigt werden jeweils 13 Motive, die zu unterschiedlichen Jahreszeiten in einer Gemeinde oder Stadt aufgenommen werden und die den jeweiligen Ort charakterisieren. Für Hobbyfotografen ist es sicher eine schöne Bestätigung, wenn sie ihre vom jeweiligen Heimatort gemachten Bilder in einem hochwertig gedruckten Kalender veröffentlicht sehen", so Döring weiter.

Benötigt werden 13 Bilder des eigenen oder auch eines anderen Ortes. Die Bilder müssen beschriftet werden. Eingesandt werden können die Bilder per E-Mail, per CD/DVD oder auf einem USB-Stick. Döring weiter: „Jeder Fotograf, dessen Bilder wir verwenden können, erhält fünf Kalender gratis. Anmelden muss man sich bis spätestens 1. Juli. Alle die sich angemeldet haben, erhalten per Post die genaue Beschreibung zu den Modalitäten. Einsendeschluss für die Bilder ist der 31. August 2014.“

Anmeldungen sind ab sofort per Telefon und E-Mail oder in der Tageblatt/MZ-Geschäftsstelle in Naumburg, Salzstraße 8, unter Telefon 03445/2 30 78 30 oder im Tageblatt/MZ-Regionalverlag bei Katja Blüher unter Telefon 03445/2 30 78 37 oder per E-Mail an: katja.blueher@mz-web.de
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.585
Thomas Lampe aus Gleina | 05.06.2014 | 20:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.