Judo-Frühling in Münsing: 31 Teilnehmer auf Platz 1

Münsing: Sporthalle Münsing | Breites Interesse fand zum Frühlingsanfang am 21.März das Frühlingsturnier des Judo-Vereins Ammerland-Münsing. Für den Vormittag hatten sich 41 Kinder für das Randori-Turnier auf der Tatami eingefunden, bei dem die jungen Teilnehmer in 19 Übungskämpfen über jeweils etwa 2 Minuten mit Partnern aus 11 verschiedenen Vereinen den „Ernstfall“ üben konnten. Für jedes Randori gab es einen Erfolgsstempel. Unermüdlich zeigten sich die meisten Nachwuchs-Judoka und so erreichten 31 Teilnehmer den ersten Platz mit 19 durchgeführten Begegnungen. Für Münsing strengten sich Finn Brenndörfer, Valentin Stratmann, Milena Brankovic, Lennart Sienel, Frederik Muff, Angelo Abejo und Linus Hertl toll an.
Richtig kämpfen durften dann am Nachmittag die unter 12-jährigen Judoka im Poolturnier. 30 Jungen und 18 Mädchen traten, eingeteilt in gewichtsnahe Gruppen, an. Die Münsinger Kämpfer schnitten in diesem Wettbewerb sehr erfolgreich ab. Dabei spielten Thomas Seika und Manuel Muff ihre Erfahrung aus früheren Wettkämpfen aus und holten sich jeweils souverän Platz 1. Für eine große Überraschung sorgte Jeremy Sykes, der als Neuling in seinem ersten Wettkampf seinen Pool ebenfalls gewinnen konnte. Jonas Heinrich (3.), Milena Brankovic (3.) Eric Brenndörfer (3.) und Veronika Blockinger (4.) holten weitere wichtige Punkte für die Mannschaftswertung, so dass der JVAM bei 12 teilnehmenden Vereinen mit nur einem halben Punkt Rückstand am Ende Platz 2 in der Vereinswertung hinter dem TSV Großhadern erobern konnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.