Zwei mal Silber und die Norm

München: Dantestadion |

Stefanie Müller ist für Ulm gerüstet


Die Deutschen Meisterschaften werfen ihre Schatten voraus und bis dato stand für Stefanie Müller die Norm für die lange Mittelstrecke von 1.500 Metern zu Buche. Um beim Saisonhöhepunkt Alternativen zu haben, galt es für die Bobingerin am vergangenen Wochenende bei den Bayerischen Meisterschaften auch die Qualifiaktionsleistung über die 800 Meter zu erbringen. Mit einem beherzten Lauf über die zwei Stadionrunden holte sich die 21-jährige die Silbermedaille und konnte in 2:09,59 Minuten die geforderte Norm erfüllen. Am zweiten Tag der Landesmeisterschaften im Münchner Dantestadion gab es für die Studentin über 1.500 Meter in der Zeit von 4:29,27 Minuten ein zweites mal Silber. Mit dem derzeitigen Leistungsniveau kann die Bobinger Mittelstreckenläuferin gestärkt zu den nationalen Meisterschaften Ende Juli nach Ulm fahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.