Xabi Alonso zurück zum FC Liverpool

Die Sommertransferperiode wird wieder Schauplatz für Vereinswechsel und Gerüchten. (Foto: Peter Smola, pixelio.de)

Die Gerüchteküche des FC Bayern München füllt sich von Tag zu Tag mit immer mehr Wechselspekulationen. Nun wird auch Xabi Alonso mit einem Abgang in Verbindung gebracht, denn der FC Liverpool soll den Spanier als Ersatz von Vereinslegende Steven Gerrard zurück an die Anfield lotsen wollen.

Nach unglaublich 25 Jahren und 709 Partien war nach Ablauf der Saison das Ende einer Ära angebrochen. Steven Gerrard wechselte in diesem Sommer von seinem Herzensverein FC Liverpool in die USA zu L.A. Galaxy, was in England dem Abschied von Bastian Schweinsteiger glich. Sein Herz wird immer an der Anfiel Road, dem berühmten Stadio der „Reds“, sein, doch im Mittelfeld des FCL hinterließ er eine große Lücke. In der zentrale ist durch seinen emotionalen Abschied eine Stelle freigeworden, die die Engländer nun mit einem alten Bekannten besetzen wollen.

Interesse an Alonso

Von 2004 bis 2009 spielte Xabi Alonso beim englischen Traditionsverein, bevor es ihn nach Spanien zu Real Madrid zog. Mittlerweile ist der Ex-Nationalspieler beim FC Bayern München angekommen, wo er die Fäden im Mittelfeld ziehen darf. Doch damit könnte eben schon bald Schluss, denn nach nur einer Saison beim Rekordmeister will ihn sein alter Arbeitgeber zurück auf die Insel locken. Der 33-jährige soll Steven Gerrard mit seinen ebenfalls genialen Pässen und Freistoßkünsten adäquat ersetzen. Der Kontrakt des Weltstars läuft nur noch bis 2016, trotzdem ist es fraglich ob man ihn ziehen lässt, da er Pep Guardiolas absoluter Lieblingsspieler ist.

Hier geht es zur Gerüchteküche der Bundesliga, mit aktuellen Transfernews.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.