Ist der Transfer von Sami Khedira zum FC Bayern bereits fix?

Wechselt Sami Khedira von den "Königlichen" zu den "Königsblauen"? (Foto: Rainer Sturm_pixelio.de)

Hat der FC Bayern bereits Verstärkung für das defensive Mittelfeld gefunden? In der vergangenen Tagen verbreitete sich erneut das Gerücht, dass Weltmeister Sami Khedira von Real Madrid zum FC Bayern München wechseln wird. Nun aber wird berichtet, die Bayern seien sich mit dem Nationalspieler über einen ablösefreien Wechsel im Sommer 2015 einig. Was ist dran an dem Transfergerücht?

Die Verletzungsmisere des FC Bayern München ist zurzeit eine echte Herausforderung. Der Marktwert aller Spieler die dem Rekordmeister nicht zur Verfügung stehen beläuft sich mittlerweile auf 171 Millionen Euro! Davon sind mit Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Javi Martinez und Thiago Alcantara gleich vier zentrale Mittelfeldspieler auf der Lazarett-Liste vertreten! Dazu kommt dass Xabi Alonso mit seinen 35 Jahren durchaus Ersatzspieler für seine Position braucht, da es für ihn auch nicht mehr allzu leicht ist jedes Spiel über die volle Länge zu spielen. Den Münchnern fehlt es also derzeit an defensiven Mittelfeldspielern, weshalb man Sami Khedira, mit dem der Tabellenführer der Bundesliga im vergangen Sommer immer wieder in Verbindung gebracht wurde, nun wohl wieder zu verpflichten versuchen möchte. Laut transfermarkt.de hat dies auch schon geklappt!

Braucht der FC Bayern Sami Khedira?

Angeblich soll der FCB sich bereits mit Khedira einig sein. Denn schenkt man dem spanischen Radiosender „Cadena SER“ Glaube, dann hat der Weltmeister einen Vorvertrag bei den Bayern unterschrieben. Nachdem der Nationalspieler alle Vertragsentwürfe, die ihm von seinem derzeitigen Klub Real Madrid vorgelegt wurden, ablehnte scheint der dadurch in der nächsten Sommer-Transferperiode ablösfreie Devensivstratege seinen Klub gefunden zu haben. Mit 30 Millionen Euro Marktwert, wäre der Mittelfeldprofi nach Robert Lewandowski der zweite Weltstar für lau. Auch für Khedira würde sich der Wechsel rentieren, da ihm hinter James Rodriguez, Toni Kroos und Luka Modric kein Stammplatz geboten wird und er beim FC Bayern mehr Gehalt kassieren würde. Sehen wir den Weltmeister also ab nächster Saison in der Bundesliga kicken?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.